11.03.2020Teilen

Achtsamkeit, Besinnung & Ruhe - Übung für Zeiten wie diese

Veranstaltungen werden abgesagt, Hygienevorschriften müssen befolgt werden und ganze Länder verschließen ihre Grenzen: Die negative Berichterstattung zum Coronavirus geht auch an uns nicht vorbei. Doch während Ängste und Stress sich ungewollt in unseren Alltag einschleichen, legen wir bei NEUE WEGE ganz bewusst den Fokus auf Ruhe und Entspannung. Gemeinsam mit unserer Yogalehrerin Birgit Hegemann haben wir daher einige Achtsamkeitübungen für diese stressigen Zeiten für Sie zusammengefasst. Lassen Sie Sich von den aktuellen Schlagzeilen nicht verunsichern und bewahren Sie mit unseren Übungen die Ruhe und Ausgeglichenheit, die Ihnen gebührt.

 

1. Qi Gong Übung: „Die Lungen Reinigen“

Bei dieser Übung heben Sie mit der Einatmung Ihre Hände auf die Höhe Ihres Bauches und drüken diese mit der Ausatmung nach vorne weg. Bei der Ausatmung lassen Sie aus Ihren Lungen ein scharfes „sssssss“ ertönen. Ziehen Sie die Arme einatmend wieder zu sich heran und schieben diese mit der nächsten Ausatmung und einem lauten „sssssss“ zu den Seiten. Achten Sie darauf ganz lang auszuatmen und wiederholen Sie die Übung, in dem Sie die Arme bei der Ausatmung abwechselnd vom Bauch nach vorne, zu den Seiten, nach oben und nach unten schieben. Spüren Sie danach die ausgedehnten Lungen und die heilende Wirkung auf Ihre Abwehrkräfte.

 

2. TCM Übung: „Den Lungenpunkt Klopfen“

Klopfen Sie bei dieser Übung kräftig auf den Punkt unterhalb Ihres Schlüsselbeins. Diese Stelle in der kleinen äußeren Mulde ist nach der traditionellen chinesischen Medizin der erste Punkt auf dem Lungenmeridian. Durch kräftiges Klopfen brigen Sie die Energie im Lungenmeridian zum fließen und stärken dadurch Ihre Abwehrkräfte. Ihre Atmung wird dabei bis in die Lungenspitzen gelockt und hilft ebenfalls, die Lunge zu stärken.

 

3. Pranayama Übung: „Agni Sara“

Agni Sara ist eine Übung, die uns dabei hilft Anspannung und Ängste loszulassen. Agni steht dabei für Feuer und Sara für Essenz. Die Übung kann im Stehen, Sitzen oder Liegen ausgeübt werden und entspannt das vegetative Nervensystem. Für die Standvariante legen Sie die Hände auf die Oberschenkel und achten Sie auf eine gute Ausrichtung und einen graden Rücken. Atmen Sie gründlich ein und ruhig wieder aus. Halten Sie jetzt den Atem an und bewegen Sie dabei die Bauchdecke nach innen und außen. In einem schnellen Rhytmus, der für Sie angenehm ist, ziehen Sie die Bauchdecke kräftig nach innen und drücken diese anschließend wieder raus. Im Gegensatz zu Kapalabhati halten Sie bei dieser Übung den Atem an. Wenn Sie das Gefühl verspühren wieder Einatmen zu wollen, drücken Sie die Bauchdecke raus und genießen dann die genussvolle Einatmung.

 

Meditation: Entspannung für Ihre Gesundheit

Bei dieser Entspannung lenken wir den Fokus auf das was in uns gesund ist. Neben den Beschwerden, die der Körper hat, gibt es sicherlich ganz viel Gesundes in Ihnen. Indem wir den Fokus auf das Positive lenken, können wir entspannen und das Immunsystem stärken. 

Download Audio: Meditation

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

NEUE WEGE Team


Kommentare


Gudrun H. schrieb am 18.03.20 um 12:42 Uhr:

Danke für Ihre Fürsorge und die gut umzusetzenden Übungen und Meditation

Elke F. schrieb am 18.03.20 um 12:43 Uhr:

Vielen, vielen Dank!! Was für eine wunderbare Idee in dieser schweren Zeit. Ich habe die Meditation gemacht und sie hat mir sehr gut getan!!! Vielen Dank noch mal! 


Silke K. schrieb am 18.03.20 um 12:44 Uhr:

Ich finde es sehr schön, dass Neue Wege nun direkt auf der Website Achtsamkeitsübungen vorstellt. Vielen Dank, ich bin begeistert. MfG


Sanadea schrieb am 18.03.20 um 12:45 Uhr:

Vielen herzlichen Dank für diesen tollen Service!!

Renate H. schrieb am 18.03.20 um 19:24 Uhr:

Danke an das NEUE Wege Team für die Tipps. Obwohl ich noch nie mit Neue Wege gereist bin, erhalte ich sie. Ich interessiere mich auch immer wieder für Reisen, und wenn ich eine Ayurveda-Kur buche, dann wird Neue Wege an erster Stelle stehen. Herzlichen Dank ! Gesunde Tage (und Wochen) wünscht dem Team Renate


Silvia schrieb am 18.03.20 um 19:25 Uhr:

Ein ganz herzliches Dankeschön für diesen Service. Entschleunigung, Achtsamkeit und Lebensfreude sind so wichtig für uns, um gesund zu bleiben. Om shanti


Michaela B. schrieb am 20.03.20 um 09:38 Uhr:

You never walk alone ! Danke allen !


Gudrun B. schrieb am 20.03.20 um 13:07 Uhr:

Ganz lieben Dank!


Christian C. schrieb am 23.03.20 um 09:11 Uhr:

Sehr schön gesprochen und super Stimme was sehr wichtig ist bei einer Meditation oder Yoga Nidra-danke


Monika schrieb am 23.03.20 um 09:12 Uhr:

Vielen lieben Dank, eure Anregungen unterstützen mich sehr um Ruhe zu bewahren un dzu bekommen. Namaste!