04.02.2017Teilen

Frühlingserwachen in der Algarve

Warme Temperaturen, Sonne, Strand und Meer… Die Algarve ist besonders im Frühling ein beliebtes Reiseziel.

Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen erfüllen die Luft - Vögel zwitschern und kündigen den Frühling an. Die Natur erwacht zum Leben - Blumen, Sträucher und Bäume beginnen zu grünen und blühen und Vögel kehren zu ihren Nestern an der Küste zurück.

Der „Naturpark Südwest-Alentejo und Costa Vicentina“ erstreckt sich auf einer Länge von über 100km entlang der Atlantikküste. Die zerklüftete Steilküste beherrscht das dortige Landschaftsbild und fasziniert durch ihre einzigartigen Formen und ihre Farbenvielfalt. Nirgendwo sonst in Portugal findet man eine so große Anzahl schützenswerter Pflanzen- und Tierarten.

Auf angenehmen Wanderungen und Spaziergängen können Sie die seltenen Fischadler auf ihren Rundflügen beobachten. Im Frühling kehren auch die Weißstörche in ihre Nester in den Felsen zurück, die weltweit nur an dieser Küste in Meeresklippen nisten. Eine weitere Seltenheit sind die Otter, denn der Naturpark ist der einzige Ort in Portugal und eines der letzten Gebiete in Europa, in dem sie im Lebensraum Meer anzutreffen sind. Auch zahlreiche seltene Pflanzenarten fühlen sich sichtlich wohl in dem geschützten Landschaftsgebiet.

Der Naturpark Südwest-Alentejo und Costa Vicentina ist einer der besterhaltenen Küstenstreifen in Europa, in dem zahlreiche einzigartige Tier- und Pflanzenarten ihren Lebensraum geschaffen haben. Die natürlich entstandenen und unberührten Strände gehören zu den schönsten des Landes. Und davon gibt es einige in diesem Küstenabschnitt - die Auswahl reicht von ausgedehnten Sandstränden bis hin zu kleinen Buchten, die versteckt zwischen Steilküsten und Felsen liegen. Die meisten von ihnen sind lediglich zu Fuß zu erreichen – ab und an findet man sich bei kleinen Kletterpartien wieder, welche sich durchaus lohnen!

Im äußersten Südwesten des Parks befindet sich das Kap São Vicente. Dieses erhielt seinen Namen durch den dort liegenden Leuchtturm, welcher von den Christen nach dem Heiligen Vinzenz von Saragossa, einem Schutzpatron der Seefahrer, benannt wurde. Die Römer sahen diese Küstenspitze bereits als magischen Ort am Ende der Welt, an dem die Götter wohnen und die Sonne im Meer versinkt.

Ganz in der Nähe der Küstenspitze, im historischen Städtchen Sagres, liegt das Hotel Marthinal Beach Resort. Von hier aus eröffnen sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, den Naturpark mit all seiner Schönheit und Artenvielfalt zu erkunden. Genießen Sie die wärmenden Sonnenstrahlen auf Ihrer Haut und lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf bei einem entspannenden Spaziergang am weißen Sandstrand der Algarve.

Unser Tipp: Im März nehmen Sie Andrea und Andre Danke mit auf die Reise „zurück zu dir selbst“ in der einzigartigen Umgebung der Algarve!


NEUE WEGE
Live Event
Jetzt anmelden!