30.05.2022Teilen

Reisebericht Indien: Kerala Travel Mart und Hotelinspektion

Der Flug mit modernstem Fluggerät der Qatar Airways ist sehr angenehm. Als ich mitten in der Nacht in der feuchtwarmen heißen Luft Chennais aus dem Flughafen trete sauge ich den Geruch Indiens auf und spüre: endlich wieder angekommen! 

Auf der Fahrt durch die Vororte Chennais in der Dunkelheit bemerke ich, Indien wird moderner. Es sind viele teils neue, schicke Häuser und Hotels entstanden, daneben existieren aber weiterhin die kleinen Hütten und winzigen Verkaufsstände. Kühe und Ziegen laufen auf den Straßen.
Unser Fahrer findet mitten in der Nacht den Weg zum Hotel. Nur ein kurzes Nickerchen, dann geht es schon zum Frühstück. Draußen wiegen sich die Palmen und geben den Blick frei auf den Hafen von Cochin. Die berühmten Fischernetze schaukeln im Wind, imposante Schiffe ziehen vorbei, auf der Fähre drängen sich die Menschen zusammen, als hätte es Corona nie gegeben. Corona? Kein Thema mehr in Indien. Alle Regeln sind aufgehoben. Wer möchte, kann Maske tragen. Die meisten tun es nicht mehr.

Wir besuchen den “Kerala Travel Mart“ in Cochin. Ich reise zusammen mit Uwe Endres, seit Jahresanfang bei NEUE WEGE Reisen „Head of Ayurveda. Wir nehmen uns den ganzen Tag Zeit, um unsere Hotelpartner endlich, nach mehr als 2 Jahren, mal wieder live zu treffen.
Ein großes freudiges Hallo und Namasté! Es gibt viel zu erzählen: wie ging es ihnen während der Pandemie? Welche Auswirkungen bekamen sie zu spüren? Was hat sich verändert?
Die Stimmung ist durchwegs gut, gelöst und sehr positiv. Die meisten Hoteliers haben die Zeit genutzt, um längst überfällige Renovierungsarbeiten vorzunehmen. Fast alle haben das gesamte Personal behalten und weiter bezahlt. Das soziale Engagement der UnternehmerInnen beeindruckt. So etwas wie Arbeitslosengeld oder bezahlte Kurzarbeit gibt es in Indien nicht, so muss jede/r UnternehmerIn selbst dafür sorgen, in Krisenzeiten die Anlagen zu pflegen und das Personal zu halten und zu unterstützen. NEUE WEGE Reisen sowie alle Partner vor Ort sind sich ihrer sozialen Verantwortung sehr bewusst, nicht umsonst ist NEUE WEGE Reisen zertifizierter Veranstalter mit dem Tourcert Siegel des CSR für besonders sozialverträglichen und nachhaltigen Tourismus.

Nach der Messe besuchen wir alle NEUE WEGE Häuser in Kerala. Durchwegs ist das Personal überaus professionell, freundlich, zuvorkommend und sehr gut geschult. Die meisten Hoteliers trainieren ihre Angestellten selbst. Auf Hygiene wird sehr großer Wert gelegt. Das Essen ist überall hervorragend, vielfältig und frisch, bei Bedarf gibt es einen ganz persönlichen Essensplan. Die ÄrztInnen nehmen sich für die Anamnese sehr viel Zeit, stellen interessierte Fragen, hören sehr genau zu, messen täglich den Puls und erarbeiten einen ganz persönlichen Behandlungsplan für die Ayurveda-Kur. In den meisten Häusern gibt es eine Begleitung, die ins Deutsche übersetzt.
Die Ayurveda-Behandlungen sind durchwegs sehr gut und werden mit viel Liebe und Hingabe ausgeführt. Vor jeder Behandlung wird eine Kerze angezündet und ein Räucherstäbchen, die Hände kurz zusammengelegt und ein Gebet gesprochen. Es ist wie ein Eintritt in eine andere Welt. In Stille, mit viel Liebe und Hingabe sind die BehandlerInnen ganz im Tun und finden genau das richtige Maß zwischen Kraft und Leichtigkeit. Ich schwebe förmlich jedes Mal aus dem Behandlungsraum.

Viele der Häuser haben einen eigenen Bio-Garten, in dem die für die Behandlungen verwendeten Kräuter selbst angebaut werden. Oder sie beziehen die Mittel von geprüften und zertifizierten Firmen. Oftmals werden auch rein biologische Lebensmittel aus eigenem Anbau verarbeitet wie zum Beispiel im Bethsaida Hermitage, wo es einen riesigen Gemüsegarten und sogar Kühe und Ziegen gibt.

Im Portfolio der NEUE WEGE Ayurveda Hotels findet sich garantiert für jede/n das Passende: ob ein kleines, sehr persönlich geführtes Haus wie das Meiveda oder das Kadaltheeram, oder eines der größeren professionell geführten Häuser wie das Sitaram oder Nattika Beach – jedes hat seinen ganz eigenen, persönlichen Stil und Charme.

Ab Mitte Juni werde ich das Ayurveda-Team bei NEUE WEGE Reisen als Produktmanagerin Indien Ayurveda sowie im Verkauf verstärken und unterstützen. Dank meiner 30-jährigen Reiseveranstalter- und Indien Erfahrung fällt es mir leicht, Sie von der Schönheit und der Vielfalt Indiens zu überzeugen. Nun kenne ich alle Häuser persönlich und freue mich darauf, zusammen mit Ihnen Ihre ganz persönliche Ayurveda Oase zu finden.

Namasté und bis bald!

Barbara Luderer

zu den Ayurveda-Reisen nach Indien

 

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

NEUE WEGE Team Barbara Luderer