17.09.2020Teilen

Reisebericht: Yoga meets Spätsommer in der Villa Garulli

Die Villa Garulli bietet zu einem wunderschönen Ambiente, großzügigen Gastgebern und italienisch feiner vegetarischen Küche, beste Bedingungen für einen erholsamen Yoga Urlaub. Ich bin gerade hier vor Ort und genieße italienisches "vivere" mit gut umgesetzten Hygiene Konzept. Man fühlt sich sicher in entspannter Atmosphäre. Der abendliche aperitivo mit dem gesamten Team und Paolo, dem betagten, aber unglaublich agilen Besitzer dieses Anwesens, macht Spaß und Appetit auf "la Cena", ein 4 Gänge Menü vom Feinsten.

Heute haben wir einen Ausflug nach Loreto gemacht, ein berühmter Wallfahrtsort in den Marken, Gian Luca hat uns geführt in perfektem Deutsch mit entzückendem Akzent. Ein absolutes Erlebnis. Die Strände sind sehr leer und das Meer angenehm temperiert. Ein spätsommerlicher Genuss. Ich kann die Villa Garulli mit ihrem Charme und allen Möglichkeiten nur wärmstens empfehlen.

Ich freue mich, dass ich noch 2 Wochen hier unterrichten und sein darf.

Ein herzliches NAMASTÉ

Katharina Malu

 

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

NEUE WEGE Referent Katharina Malu Peters