12.09.2014Teilen

Yoga - Atem & Stimme: Reisebericht aus Rügen von Katharina Malu-Peters

Das Bio Hotel MeerSinn liegt in der Nähe der Strandpromenade in Binz auf der Insel Rügen. Binz besticht durch gut erhaltene und restaurierte Bäder Architektur, eine kilometerlange Strandpromenade, einen breiten und gepflegten Strand, jeden Morgen werden die geschaufelten und gebauten Strandburgen eingeebnet, sodass wieder neue Kreativität entstehen kann und durch eine Viehlzahl an Restaurants, Cafés und Ständen mit frischem Fisch und unwiderstehlichen Fischbrötchen. Hier bläst einem der Wind den Kopf frei, die frische Meer Luft lässt einen durchatmen und geschützt im Strandkorb kann man dem Rauschen der Wellen zuhören, dem Treiben am Strand zuschauen oder sich endlich der Urlaubslektüre widmen.

Angekommen am 23. August 2014, die Zimmer in ihrem besonderen Design bewundert und schon trafen wir uns alle an einer langen Tafel, die das Hotel jeden Tag für uns reservierte, um beim gemeinsamen Abendessen uns kennen zu lernen. Der nächste Tag begann früh, um 7:00 Uhr; Yogaeinheiten und Atemübungen am Strand. Das brauchte ein wenig Überwindung, aber die besondere Stimmung am Strand, das Licht, die Ruhe, dem zarten Erwachen des Tages so beizuwohnen, zog uns alle in den Bann. Und dann wollten wir diesen verzauberten Start in den Tag nicht mehr missen. Um 8:00 waren wir dann in unserem Übungsraum, mit wirklich guter Akkustik, und weckten unsere Stimme sanft auf. Um 9:00 erwartete uns ein herrliches Frühstücksbuffet, so lecker, so gesund, so alles übertreffend. Der Tag ließ uns jetzt viel Zeit für Ausflüge in die nahe und fernere Umgebung, oder auch für ausgiebiges Relaxen im Spa Bereich des Hotels.

Deutschland Rügen Upstalsboom Hotel meerSinn Spa

Um 17:00 trafen wir uns wieder um mit der Stimme zu experimentieren, Gedichte, Sketsche, Artikulations – und Geläufigkeitsübungen bringen Kontakt zur eigenen Stimme, erhöhen Präsenz und Ausstrahlung und im Laufe der Woche konnte jede der Teilnehmerinnen für sich ein deutlich höheres Ausschöpfen ihres Stimmpotentials feststellen. Das macht auch die Seminarleiterin glücklich. Im gemeinsamen Mantra singen freute ich mich zunehmend über kräftigere und selbstbewusstere Stimmen.

Wir hatten eine gute Woche miteinander, sehr viel Spaß und spür – und hörbare Fortschritte in der eigenen Stimmgebung.

Ich danke meinen Teilnehmerinnen für ihre Offenheit, Neugier und Vertrauen,

Namasté Katharina Malu Peters


Noch heute können auch Sie sich einen Platz auf einem Yoga Ferienkurs nach Rügen sichern: Vom 11.10. – 18.10.2014 haben wir noch Plätze beim Kurs mit Inke Shenar frei. Oder möchten Sie gerne 2015 hierher reisen? Unsere Reisetermine für das nächste Jahr sind bereits online zu finden. Weitere Infos finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Katharina Malu-Peters