Kaktus Windmühle
Gruppenreise
Kanaren

Lotus del MarHatha-Flow: Im Einklang mit den Elementen

7 Nächte im DZ inkl. Veg. Halbpension und Yogaprogramm

Familiengeführte Appartement-Anlage

Hatha-Yoga mit Meerblick

Inspirierende Lage am Atlantik

Vielfälte Umgebung erkunden


Preise pro Person im Doppelzimmer
SCHLIESSEN
Iyengar-Yoga in Lanzarotes Landschaften
vom 19.05.2024 bis 26.05.2024
ausgebucht4ESH29041190 €
Sommerauszeit mit Hatha-Yoga auf Lanzarote
vom 07.07.2024 bis 14.07.2024
mit
verfügbar
garantiert
4ESH29051190 €
Regeneration durch Yin-Yoga und Atemtraining
vom 01.09.2024 bis 08.09.2024
mit
verfügbar
4ESH29061190 €
Mit Power-Yoga den Sommer verlängern
vom 22.09.2024 bis 29.09.2024
mit
verfügbar
4ESH29071190 €

Mindestteilnehmerzahl: 8

Höchstteilnehmerzahl: 20

Nachhaltigkeit
Programm
Verlauf
Leistungen
4ESH2902 3ESH2902 2ESH2902 1ESH2902
Einreisebestimmungen
Die kraftvolle Umgebung dieser Vulkaninsel im Atlantik bietet sich an, sich mit den Fünf Elementen zu verbinden und Einklang mit der individuellen Natur zu erlangen. Dies ist die Quelle für Gesundheit und den Erhalt unserer Lebensvitalkraft. In der Tradition von T. Krishnamacharya praktizieren Sie aktivierende Sonnengrüße und sanfte Flows. Sie erlernen verschiedene Pranayama-Techniken und Methoden der Meditation.

Die Yoga-Praxis orientiert sich grundsätzlich an den Bedürfnissen der Teilnehmenden, wird schrittweise aufgebaut und eignet sich auf diese Weise für alle Personen, unabhängig von ihren Yoga-Vorkenntnissen. Eine zentrale Rolle nimmt dabei der Atem ein. Er trägt Achtsamkeit in die Haltung, gibt ihr eine bestimmte Richtung, heilende Wirkung und Kraft. Auf Wunsch wird das Verständnis des Yogaweges mit Bezug auf das Yogasutra von Patanjali und der Bhagavadgita vertieft.

Liebevoll geführter Familienbetrieb – Lotus del Mar
Das Anwesen der Familie Himmelsbach im ruhigen Norden der Kanareninsel Lanzarote ist ein Ort, der eine besondere Faszination ausübt und Kraft spendet! Wie geschaffen für Ihren Yoga-Urlaub!

Seit 1980 lebt Familie Himmelsbach auf der Kanareninsel, am Rande des kleinen Dorfes Mala, und gehörte damals zu den ersten deutschen Einwanderern Lanzarotes. Lotus del Mar wurde als Ort der Erholung und des Rückzugs erschaffen – das kann man bis heute spüren!

Authentisch wohnen im Dorf Mala
Das Anwesen setzt sich aus drei Gebäudekomplexen zusammen, die in einer Laufdistanz von etwa 15 Minuten zueinander liegen. Jede der zehn Wohneinheiten ist sehr individuell gestaltet. Ganz bewusst wurde beim Bau darauf geachtet, die traditionelle Bauweise der Lanzaroteños zu erhalten. Die weißen Steinhäuser stehen in einem beeindruckenden Farbkontrast zu den schwarzen Lavasteinen und den grünen Pflanzen und Kakteen.

Ihre Übungseinheiten finden in dem Seminarhaus „Namaste“ statt. Dieses liegt zwischen den Appartementanlagen, so dass Sie jeweils nur etwa 5-10 Minuten Fußweg zurücklegen müssen. Hier üben Sie morgens und nachmittags mit einem imposanten Weitblick auf die Lava-Landschaft und das Meer.

Ein besonderer Höhepunkt ist die eigene Pyramide, die neben der Lotusblüte zu den Wahrzeichen von Lotus del Mar zählt. Sie liegt im oberen Teil des Ortes und kann für Meditationseinheiten genutzt werden. Tauchen Sie ein, in einen inspirierenden Yoga-Urlaub, der Sie mit der Natur und den Elementen verbindet!
Umgebung
In Mala lernen Sie das ursprüngliche Landleben Lanzarotes kennen. Hier geht es noch sehr ruhig und gelassen zu. Nur etwa 200 Meter von den unteren Appartements (Casa Santa Maria und Casa Marlene) befindet sich ein Gezeiten-Pool. Hier können Sie bei Flut entspannt und sicher schwimmen.

Lanzarote hat viel zu bieten. Gönnen Sie sich einen Mietwagen, damit Sie die Vulkaninsel auf eigene Faust genießen können. Unternehmen Sie einen Ausflug zum berühmten Timanfaya-Nationalpark, entspannen Sie am langen Famara-Strand oder erkunden Sie Teguise, die alte Inselhauptstadt!

Wohnen
Die Finca Margaretha besteht aus vier Wohneinheiten (Casa Tipica, Casita Hibiscus, Casita Corral und Casita Margaretha) und liegt im oberen Teil des Dorfes. Einen kleinen Spaziergang von 5 Minuten entfernt befindet sich das Seminarzentrum „Namaste“, wo Ihre täglichen Übungseinheiten stattfinden. Ein Stück weiter unten im Ort, nur 200 Meter vom Meer entfernt, befinden sich die Casa Santa Maria und die Casa Marlene. Die Casa Santa Maria verfügt über vier Appartements (La Hondura, Studio La Baja, Punta de la Pared und Vaya Querida) und die Casa Marlene verfügt über zwei Appartements (Vista Luna und Vista Sol). Eine detaillierte Beschreibung der Unterkünfte finden Sie in unserem Detailprogramm.

Jedes Appartement hat eine gut ausgestattete Küchenzeile, einen separaten Wohnraum, Sat-TV, Radio, kostenfreies WLAN und eine geräumige Sonnenterrasse mit Sitzgelegenheiten und Sonnenliegen. Hier haben Sie viel Raum für Ihren persönlichen Rückzug. Die Zimmerreinigung findet auf Wunsch statt.

Genießen
Während Ihrer Urlaubswoche wird Ihnen eine vegetarische Halbpension gereicht. Nach der morgendlichen Übungseinheit wird Ihnen im Speisesaal ein Frühstücksbuffet zur Verfügung gestellt. Sie genießen lokale Köstlichkeiten aus frischen und biologischen Zutaten. Am Abend wird Ihnen ein vegetarisches Buffet gereicht. Bitte teilen Sie uns im Vorfeld mit, wenn Sie Lebensmittelunverträglichkeiten haben. Mittags können Sie sich in Ihren eigenen Appartements Kleinigkeiten zum Essen zubereiten.

Bitte beachten Sie, dass es sich um ein Seminarhaus handelt, in dem Sie Ihr Besteck und Ihre Teller selber abwaschen.

Anreisen
Sie fliegen bis nach Arrecife. Gerne vermitteln wir Ihnen einen passenden Flug ab Ihrem gewünschten Abflughafen. Vom Flughafen sind es etwa 30 Minuten bis nach Mala.

Wir empfehlen Ihnen die Buchung eines Mietwagens ab / bis Flughafen, um die eindrucksvolle Umgebung individuell erkunden zu können. Alternativ können Sie ein Taxi vom Flughafen nehmen. Die Kosten liegen bei etwa 50 Euro pro Strecke.

Ich berate Sie gerne

Claudia Sanders
Mein Tipp:

Nehmen Sie sich einen Mietwagen und erkunden Sie die vielfältige Umgebung. Ob ein Tag am Strand, ein Ausflug in den Timanfaya-Nationalpark oder in die alte Inselhauptstadt Teguise - die Insel hat mich nachhaltig beeindruckt.

Nachhaltigkeit vor Ort

Der Familienbetrieb besteht seit mehreren Jahren und wird nun in zweiter Generation fortgeführt und ist stetig gewachsen. Bei der Gestaltung und Renovierung der einzelnen Appartements wurde darauf geachtet, dass nur regionale Materialien verwendet werden, die aus der Umgebung stammen und zum natürlichen und kulturellen Umfeld passen.

Für die Reinigung der Appartements werden biologisch abbaubare Reinigungsmittel verwendet. Die Reinigung findet nur auf Wunsch statt. Außerdem wird darauf geachtet, Materialien zu recyclen und eigene Wasserreserven zu verwenden. Im Seminarraum wird den Gästen kostenfreies Wasser zur Verfügung gestellt.

Die Mahlzeiten werden von einer externen, inselansässigen Catering-Firma gestellt. Die Zutaten werden weitgehend in Bio-Qualität bezogen oder stammen aus dem eigenen Anbau.