16.04.2015Teilen

5 Tipps & Tricks damit es Ihnen im Frühling mit Yoga gut geht

Der Frühling erstrahlt in seiner vollen Pracht. Die Tage werden wärmer, die Sonne scheint länger und wir starten wieder voll durch. Das ist genau die richtige Zeit, sich wieder etwas Zeit für sich zu nehmen und das Leben zu genießen. Wie Sie sich im Frühling besonders wohlfühlen können, erfahren Sie in unserem heutigen Ratgeber Artikel von Yogalehrerin Eva-Maria Flucher, die auch in diesem Jahr zwei NEUE WEGE Reisen begleitet. Viel Spaß beim Ankommen im Frühling!

Wieder mal so richtig Kind sein dürfen

Tanzen Sie im Regen – Springen Sie voller Elan in eine Pfütze. Betrachten Sie eine Frühlingsblume als wenn Sie sie das erste Mal sehen würden. Setzen Sie sich auf eine Schaukel oder klettern Sie auf einen Baum. Völlig egal was – erfüllen Sie sich einen Kindheitstraum und essen Sie Schokolade zum Frühstück. Ich bin mir sicher, Sie wissen genau, was ich meine und haben schon was im Kopf, was Sie schon immer mal machen wollten. Dann irgendwann sind Sie erwachsen geworden und haben sich das selbst nicht mehr erlaubt... Gönnen Sie sich, einen Tag lang wieder ein Kind zu sein oder vielleicht auch nur für eine Stunde... Viel Spaß dabei!

24 Stunden nicht erreichbar sein

Ich denke, Sie wissen ganz genau was ich meine. Schalten Sie einen Tag lang ihr Handy aus. Checken sie Ihre Mails nicht und machen Sie auch mal einen Tag lang eine Socialmedia Diät. Für die Einen der ultimative Alptraum für andere das lang ersehnte Paradies. Wenn Ihnen der Gedanke in den Sinn kommt, dass dies nicht möglich sei – versuchen Sie es einfach mal für 24 Stunden. Ich persönlich habe mir eine Auszeit in Indien genommen und war für 3 Wochen nur ganz sporadisch erreichbar und nur ganz wenige Menschen wussten wie ich erreichbar bin. Ich kann nur sagen es war herrlich – zu Beginn ziemlich beängstigend doch nach und nach fantastisch. Probieren Sie es einfach aus.

Geben Sie ohne etwas dafür zu erwarten

Völlig egal ob Sie etwas an eine wohltätige Organisation spenden wollen, oder sonst irgendetwas für jemand anderen tun wollen – geben kann einfach ein tolles Gefühl sein und wird Ihnen ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Mein Vorschlag: Gehen Sie in ein gutes Restaurant essen Sie ein köstliches Gericht und zahlen sie die Rechnung des Nebentisches mit ohne den Menschen am Nebentisch zu kennen – einfach nur mal so - stehen Sie nach dem Bezahlen auf und gehen Sie einfach aus dem Restaurant in dem Wissen, dass Sie einem Menschen eine Freude gemacht und ihn positiv überrascht haben.

Planen Sie eine Reise

Auch wenn es im Moment so aussieht, dass sich der Urlaubsplan schon wieder nicht ausgeht, dass der Ferienplan der Kinder und des Partners, der Freunde schon wieder nicht zusammenpasst. Nicht verzagen, es gibt immer eine Lösung. Setzten Sie sich nach Feierabend oder an Ihrem freien Tag einfach mal hin und planen Sie Ihre Traumreise. Schreiben Sie sich ganz detailliert auf was Sie tun wollen, mit welchen Verkehrsmitteln Sie fahren wollen, was Sie ansehen wollen, lassen Sie sich Zeit und machen Sie auf dem Papier schon Ihre Reise und wer weiß vielleicht buchen Sie schon bald den Flug und sind auf Ihrer Traumreise. Für mich geht es in diesem Jahr zu einer fantastischen Yogareise nach Madeira und Sardinen – zwei Träume die sich für mich erfüllen.

Für mich ist Madeira immer wieder ein Stück vom Paradies und das Estalagem Ponta do Sol hat nicht umsonst den Titel Designhotel verliehen bekommen - ein großartiges und wunderschönes Hotel voller einzigartiger Details mit einem atemberaubenden Blick über den Horizont und den Ozean - ich kann nur sagen WOW - ein Ort, den man einfach gesehen haben muss...

Mein Yoga ist immer an den Körper angepasst - einfach so, dass der Yoga zu dir passt und ich kann natürlich auch versprechen, dass es wieder jede Menge Spaß geben wird und wir viel Humor an den Tag legen werden... voller HERZ und voller Lächeln in den Tag starten werden und über das Leben sprechen werden.

Verändern Sie etwas, woran Sie sich schon gewöhnt haben

Seit nun 5 Jahren bin nun wieder in Österreich und wohne im selben Haus. Das eine ist dazugekommen, von dem einen oder anderen habe ich mich getrennt und im letzten Jahr habe ich mich dazu entschlossen, wieder mal eine Auszeit zu nehmen und für eine längere Zeit ins Ausland zu gehen. Indien stand auf dem Plan. Neues Land, neue Menschen, eine ganz andere Kultur und ich kann nur sagen – ja, es tut gut, mal wieder aus der Komfortzone herausgeworfen zu werden und jeden Tag neue Menschen und neue Dinge kennenzulernen. Für Sie muss es ja nicht sofort so ein radikaler Wechsel sein es reicht vielleicht auch schon wenn Sie die Möbel in Ihrer Wohnung umstellen, oder sich ein neues Hobby suchen... Verändern Sie einfach irgendetwas und wenn es nur die Marke Ihrer Socken ist die Sie immer tragen. Sie werden sehen es macht Ihnen Spaß und Sie werden Freude daran haben. Lassen Sie es zu und begeben Sie sich wieder einmal raus aus Ihrer Komfortzone – nicht aus Prinzip oder weil ich das hier so schreibe – sondern als mutigen Schritt damit Sie den Frühling noch mehr genießen können.

Ich wünsche Ihnen einen großartigen und wunderschönen Frühling voller Frühlingblumen und einzigartiger Erfahrungen. Lassen Sie es mich wissen wenn Ihnen der einen oder andere Tipp gefallen hat.

Alles Liebe und Namasté

Eva-Maria Flucher

Eva-Maria gibt auch vom 24.06. - 01.07.2017 einen Yogakurs im Hotel Galanias auf Sardinien. Wir beraten Sie gerne! Weitere Infos...


Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Eva-Maria Flucher