21.08.2018Teilen

Interview mit Dr. Herath – Chefarzt vom Ayurvie auf Sri Lanka

Das Ayurvie Weligama Resort befindet sich im Süden von Sri Lanka in einer kleinen Bucht gelegen und bietet Ihnen Ayurveda-Kuren auf höchstem Niveau mit direktem Meerblick. Als Gast im Ayurvie erleben Sie Ayurveda als ganzheitlichen Ansatz: soziale Projekte, ayurvedisches Essen, teilweise aus eigenem Anbau, eine wunderschön entspannende Umgebung, eine herzliche Betreuung, die auf Wunsch mit Übersetzung durch den Deutsch sprechenden Yogalehrer ist und natürlich die Kompetenz der ÄrztInnen und TherapeutInnen.

Heute wollen wir Ihnen Dr. Herath vorstellen, den Ayurveda-Chefarzt des Ayurvie. Bereits seit vielen Jahren ist Dr. Herath als führender Arzt in namenhaften Ayurveda-Hotels tätig und kennt sich mit den Bedürfnissen seiner deutschen Gäste bestens aus. Er studierte 1983 an der medizinischen Universität Siddhayurveda in Gampaha, im Westen Sri Lankas und ist seitdem anerkannter Ayurveda-Arzt.

Während unseres letzten Besuchs in Sri Lanka hatten wir die Möglichkeit, mit ihm zu sprechen und ihm einige interessante Fragen zu seiner Laufbahn als Ayurvedaarzt und seiner Arbeit im Ayurvie zu stellen. Was das Besondere an den Behandlungen im Ayurvie ist und was die Medizin dort ausmacht, erfahren Sie ebenfalls im Interview. Viel Spaß!

 

Woher kam Ihre Leidenschaft für Ayurveda und warum haben Sie Ayurvedische Medizin studiert?
Mein Großvater war schon ein Arzt des traditionellen Ayurveda. Er behandelte viele Menschen die mit ihren Problemen zu ihm kamen und fand immer die passende Medizin. Eines Tages teilte ich ihm mit, dass ich auch Ayurveda-Arzt werden wollte. Am Anfang schaute ich ihm bei seinen Behandlungen über die Schulter und lernte aus seinem Erfahrungsschatz. Nach der Schule ging ich dann an die Universität, schloss dort ein sechs-jähriges Studium ab und arbeitete dann als Ayurveda-Arzt. Inzwischen habe ich über 30 Jahren Erfahrung in meinem Beruf.

Yoga im goldenen Licht der Abendsonne im Ayurvie Weligama Resort

Was ist Ihrer Meinung nach das Besondere an den Behandlungen im Ayurvie?
Ich arbeite seit 25 Jahren im Tourismus und habe durch meine Arbeit in unterschiedlichen Ayurveda-Hotels, Patienten aus aller Welt mit ihren ganz individuellen Bedürfnissen behandeln dürfen. Für die meisten Gäste einer Ayurveda-Kur stehen die physischen Probleme im Vordergrund. Im Ayurvie gehen die Behandlungen darüber hinaus, indem wir uns auch mit den mentalen Problemen unserer Gäste beschäftigen.
Dies gehört für uns zur Philosophie des Hauses. Durch spezielle Meditations- und Yogaprogramme sowie die Dosha-Bestimmung sorgen wir für die körperliche und mentale Entspannung unserer Gäste.

Und wie gehen Sie auf individuelle Bedürfnisse der Personen ein?
Nach der Ankunft im Ayurvie findet die erste Beratung – das Arztgespräch – statt. Danach entscheiden wir welche Behandlungen, welche Ernährung, unterstützende Medizin und alles weitere zu unserem Gast passt – ganz individuell.

Können Sie beschreiben wie diese erste Beratung im Normalfall abläuft?
Noch bevor der Gast bei uns eintrifft, bekommen wir durch den ausführlichen Fragebogen, welcher der Erstanamnese dient, wertvolle Informationen, um uns bestmöglich auf unseren Gast einzustellen. Der Fragebogen wird von NEUE WEGE im Vorfeld der Reise verschickt.
Im Gespräch wird dann noch genauer der körperliche Zustand unserer Gäste untersucht. Ich frage unter anderem nach den Essgewohnheiten, dem Schlafrhythmus, welche Beschwerden oder Einschränkungen es gibt, ob Kaffee oder Alkohol konsumiert wird oder sie Raucher sind. Neben einer ayurvedischen Pulsdiagnose, schaue ich mir auch die Haare, die Haut, die Augen und die Zunge meiner Gäste an und taste dann ihre Organe ab. Dies ermöglicht mir die genaue Bestimmung der Doshas.

Welche Medizin verwendet das Ayurvie und wie wird diese produziert?
Die richtige Medizin ist sehr wichtig für die ayurvedische Behandlung. Es gibt viele Produzenten und Firmen für ayurvedische Medizin in Sri Lanka. Das Ayurvie kauft die Medizin von den beiden größten Produzenten im Land (Link Natural Products und Gampaha). Darüber hinaus produzieren wir im Ayurvie aber auch Medizin selbst.

Welche Panachakarma-Behandlungen werden im Ayurvie angeboten und wie lange sollte eine komplette Panchakarma-Kur dauern?
Für eine wirkungsvolle Panchakarma-Kur empfehle ich mindestens 13 Tage. Im Ayurvie bieten wir grundsätzlich drei verschiedene Reinigungsbehandlungen (Abführen, Einlauf und eine intensive Nasenreinigung) an. Wenn aber nun einer unserer Gäste noch die beiden weiteren Behandlungen (therapeutisches Erbrechen und Blutreinigung) der fünf im Panchakarma-System wünscht, lassen sich diese auch durchführen. Dies erfordert allerdings mehr Zeit und einen Aufenthalt von mindestens vier Wochen.

Welchen Tipp geben Sie unseren deutschen Reisegästen für ein gesundes und glückliches Leben mit auf den Weg?
Ayubowan bedeutet „Ich wünsche ein langes Leben“ und das ist es, was wir unseren Gästen im Ayurvie mit auf den Weg geben möchten: dass sie auch Zuhause in der Lage sind ein langes und gesundes Leben zu führen. Dafür geben wir Ihnen verschiedene Ratschläge, wie beispielsweise Ernährungspläne, aber auch Hinweise zu einer Vielzahl von ayurvedischen Heilweisen und Medikamenten sowie Tipps für wohltuende Entspannungsübungen für den Alltag mit ins Gepäck.