Gruppenreise
Lappland

Hotel FilipsborgLuna-Yoga: Sommerkraft tanken

7 Nächte im DZ inkl. Halbpension und Yogaprogramm

Unendliche Weite Schwedens

Luna-Yoga in der Natur

Persönliche Betreuung vor Ort

Schwedisches Herrenhaus mit Charme


Preise pro Person im Doppelzimmer
SCHLIESSEN
Shine bright mit Vinyasa- und Yin-Yoga
vom 30.03.2024 bis 06.04.2024
mit
verfügbar
garantiert
4SEH04021490 €
Luna-Yoga: Sommerkraft tanken
vom 09.06.2024 bis 16.06.2024
mit
verfügbar
4SEH04031490 €
Kühle ERLEUCHTUNG: Hatha-Yoga in Lappland
vom 03.11.2024 bis 10.11.2024
mit
verfügbar
4SEH04041490 €

Mindestteilnehmerzahl: 8

Höchstteilnehmerzahl: 20

Erleben Sie den Sommer und die "White nights" mit Adelheid Ohlig in Schwedisch Lappland. Bei wohltuenden Luna-Yoga-Einheiten in unberührter Natur und nahezu 24-stündiger Helligkeit schöpfen Sie neue Kraft und Energie. Mieten Sie sich ein Fahrrad oder erkunden Sie zu Fuß die Umgebung entlang des Flusses Kalix.

vom 09.06.2024 bis 16.06.2024
mit

1490€
verfügbar
4SEH0403
Nachhaltigkeit
Programm
Verlauf
Leistungen
4SEH0403 3SEH0403 2SEH0403 1SEH0403
Berichte
Einreisebestimmungen
Luna-Yoga mit Adelheid Ohlig in Lappland im Hochsommer: Da jubelt das Herz! Die Mitternachtssonne im Norden macht die Energien und den Einfluss von Helligkeit bewusst. Bewegungen und Haltungen im eigenen Rhythmus während der Morgen- und Abendkurszeiten locken die eigene körperliche Kraft. Während der längsten Tage des Jahres spüren Sie, wie Sie beim Üben auftanken. Der Körper ist geschmeidig, der Geist neugierig, die Seele erfreut sich am prallen Leben. Luna-Yoga schenkt Anmut und Zuversicht. Die Bewegungen und Haltungen, die Ihnen am meisten Freude machen, werden im Körpergedächtnis gespeichert: So können Sie diese leicht im Alltag zu Hause wieder abrufen. Sie pflegen Gesundheit und Wohlbefinden auch dank der Freude am Sommer, an Sonne, an sanften und starken Übungen.

Lappland, die nördlichste Landschaft Schwedens, ist Europas am dünnsten besiedelte Region mit imposanter, unberührter Natur. Die Landschaft ist übersät von weitläufigen Seen, wilden Flüssen, Bergen und grünen Wäldern. Eingebettet in dieser unendlichen Weite liegt das Hotel Filipsborg direkt am Fluss Kalix. Erkunden Sie die Umgebung bei ausgiebigen Spaziergängen oder schlendern Sie durch den gemütlichen Ort Kalix mit seinen kleinen Restaurants, Cafés und kleiner Einkaufsstraße.

Hotel mit historischen Wurzeln
Das Hotel Filipsborg verfügt über drei Gebäudekomplexe. Der älteste Teil – die Mansion – wurde bereits 1805 erbaut und lässt Sie erahnen, wie die schwedischen Familien damals gelebt haben. Örjan Pekka leitet das Anwesen seit 2018. Er wird Sie mit seiner Familie gänzlich umsorgen und Ihnen mit Freude einige Geschichten aus der Vergangenheit Kalixs rund um die Sägewerksepoche erzählen.

Abwechslungsreiches Sommerprogramm
Während Ihres Aufenthaltes haben Sie die Möglichkeit, optional an einigen Sommererlebnissen teilzunehmen.

Mieten Sie sich ein Fahrrad und erkunden Sie die Umgebung entlang des Flusses Kalix bei einer ausgedehnten Rad-Tour.

Örjan nimmt Sie auch gerne mit auf einen Ausflug mit dem hauseigenen Boot Filippa zur Insel Vassholmen. Auf Wunsch der Gruppe kann vor Ort Yoga geübt werden mit anschließendem Outdoor-Cooking.
Wohnen
Sie wohnen in landestypischen, alten Holzhäusern. Das Gebäude „Längan“ verfügt über 11 Comfort und Superior-Zimmer sowie über eine Suite. Im „Rättaren“ befinden sich 4 Deluxe-Zimmer, welche sich eine Sauna teilen. Alle Zimmer wurden ab 2017/18 im nordischen Stil renoviert und sind ausgestattet mit einem TV, Föhn und kostenfreiem W-LAN. In beiden Gebäuden gibt es eine Gemeinschaftsküche mit Kühlschrank und Wasserkocher, welche gerne von den Gästen genutzt werden können. Im ältesten Gebäude "Mansion" befinden sich das Restaurant sowie eine große Sauna und einen Ruheraum.

Im Garten gibt es zudem eine Holz-Sauna sowie einen Hot-Tub, welche nach Voranmeldung genutzt werden können.

Genießen
Während Ihres Aufenthaltes ist eine Halbpension inkludiert. Morgens können Sie sich am Frühstücks-Buffet bedienen mit selbstgebackenem Knäckebrot und Brötchen, Aufschnitt, hausgemachten Marmeladen, schwedischem Haferbrei und vielem mehr – es bleibt kein Wunsch offen. In Schweden ist es typisch, schwarzen Filter-Kaffee und Tee zu trinken, andere Milch-Heißgetränke wie Cappuccino oder Latte Macchiato sind nicht üblich.

Am Abend erhalten Sie entweder einen Salat oder eine gleichwertige Alternative mit Brot und Butter, eine Hauptspeise und eine Vorspeise oder ein Dessert, sowie Filter-Kaffee und Tee. Eine vegetarische oder vegane Verpflegung ist auf Anmeldung möglich.

Anreisen
Sie fliegen via Stockholm nach Luleå. Von hier aus kann ein Transfer organisiert werden. Alternativ können Sie auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Kalix fahren. Je nach Verbindung kann man auch ab Stockholm mit dem Nachtzug nach Boden fahren. Von hier aus gibt es einen Regionalzug nach Kalix. Gerne vermitteln wir Ihnen eine passende Anreise ab Ihrem gewünschten Abflughafen.

Ich berate Sie gerne

NEUE WEGE Mitarbeiter Team Anja Frigger Europa
Anja Frigger
Mein Tipp:

Besonders beeindruckend fand ich die weite Landschaft und die Lage direkt am Fluss - man hatte das Gefühl, man ist nahezu Alleine vor Ort!

Inspirationen

Sommer in Schwedisch Lappland

Das sagen unsere Kunden

Es war alle (die Ausflüge etc.) so liebevoll vorbereitet & organisiert vom Hotel. Örjan, seine Frau & das Team haben die Reise zum Erlebnis werden lassen.
Die Yogtastunden von Marianne waren perfekt für mich. Sie hat auch für eine wunderbare Stimmung in der Gruppe gesorgt.

Marianne

Sehr gut organisierte Reise, qualitativ sehr gutes Yoga mit individueller Betreuung und Korrektur, Superschönes familiengeführtes Hotel, tolle Ausflüge als Angebot des Hotels, selbst durchgeführt vom sehr engagierten Hotelbesitzer mit Herzblut, Ausflüge immer mit Picknick, sehr gutes Essen

Claudia

Nachhaltigkeit vor Ort

Schweden liegt beim Recycling von Materialien weit vorne. So werden auch im Hotel Filipsborg die Abfälle sortiert zur Wiederverwertung der Naturalien.

Der genutzte Strom wird zu fast 100 Prozent aus Wasser und Windkraft erzeugt, das Team des Hotels hat eine aktive Auswahl beim Energielieferanten getroffen, um umweltfreundlich Strom zu verbrauchen. Im Winter, und somit in der dunklen und kältesten Jahreszeit in Schweden, wird versucht der Stromverbrauch zu redizieren, in dem Beispielsweise LED-Glühbirnen verwendet werden.

Das Hauptgebäude aus dem Jahr 1805 wurde sorgfältig unter Berücksichtigung des historischen Wertes und der kulturellen Traditionen renoviert. Andere Gebäude entsprechen der örtlichen Bautradition. Die Häuser in Schweden werden nach einem Standard für kaltes Klima gebaut.