Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Das rustikale Naturhotel Lechlife in Tirol läd Sie zum Yoga Urlaub ein
Genießen Sie die warmen Sonnenstrahlen in der Naturparkregion Lechtal-Reutte
Mit Blick auf den See und die Berge Yoga üben
Hell & einladend: Schwimmen Sie doch ein paar Runden im Innen-Pool des Naturhotel Lechlife schwimmen. Oder entspannen Sie in der gemütlichen Atmosphäre auf einer der Liegen.
Gönnen Sie sich in den gemütlichen Hängeliegen im Naturhotel Lechlife eine kleine Auszeit.
Wellness pur - Entspannen Sie sich, z.B. nach Ihren Yoga-Übungen, im Spa und genießen Sie die wohltuende und vitalisierende Wirkung der Sauna.
Eintreten & wohlfühlen: Der großzügige Wellness-Bereich des Naturhotel Lechlife bietet Ihnen erholsame Momente.
Entdecken Sie die Seenlandschaft im Naturpark Lechtal-Reutte
Erkunden Sie die eindrucksvolle Umgebung des Naturhotels Lechlife in Reutte
Yoga und Meditation an den schönsten Orten der Welt auf Reisen üben
Im Wintergarten mit Restaurant Platz nehmen und die Aussicht auf die weitläufige Tiroler Berglandschaft genießen
Im Restaurant des Naturhotel Lechlife speisen Sie in der angenehmen Atmosphäre zwischen Holz- und modernen Elementen
Genießen Sie heimische und saisonale Köstlichkeiten im Naturhotel Lechlife
Gemütliches Tiroler Ambiente lädt Sie im Frühstücks-Restaurant ein, genüsslich in den Tag zu starten!
Diejenigen, die das Romantische & Verträumte lieben, können in der Juniorsuite Schmetterling mit ihren weichen Lila- und Pastelltönen übernachten.
Geräumig und mit afrikanischem Flair begrüßt Sie Ihre Juniorsuite Nummer 27!
Das Naturhotel Lechlife in Tirol begrüßt Sie mit Gastfreundschaft und persönlichem Ambiente
▮▷
Gruppenreise Tirol

Naturhotel LechLife: Qi Gong: Der Schatz der Acht Brokate

Qi Gong Urlaub in den Bergen

Abwechslungsreiches Wanderangebot

Vielfältige vegane und vegetarische Genüsse

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Yoga-Reisen » Oesterreich  und  Europa-Ferienkurse » Oesterreich
Reiseprogramm
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Naturhotel LechLife: Qi Gong: Der Schatz der Acht Brokate

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Die Acht Brokate umfassen eine Reihe von Übungen, die in China schon seit Jahrhunderten in zahlreichen Varianten praktiziert werden. Brokat ist dort der Inbegriff des Edlen, die Vorstellung von Eleganz, Feinheit und Genuss. Wollen Sie den Schatz, der in dieser Abfolge enthalten ist, gemeinsam mit Michael Kaiser heben? Möchten Sie eine Übungsreihe kennenlernen, die sich gut in Ihren Alltag integrieren lässt? Dann bieten die Acht Brokate in Ihrer Vielseitigkeit eine gute Möglichkeit dazu. Sie werden in dieser Woche sowohl die Acht Brokate im Stehen nach Prof. Jiao Guorui als auch die Acht Brokate im Sitzen nach Josephine Zöller einüben. Im Vordergrund stehen die Freude am Üben und das gemeinsame Erleben dieser wunderbaren Qi Gong-Abfolgen. Stille, bewegte Qi Gong-Übungen und Selbstmassagen runden die Woche ab und Sie fahren mit klarem Geist, gestärktem Körper und gestreichelter Seele wieder nach Hause.

Der Frauensee liegt idyllisch und ruhig vor Ihnen, der Wind zaubert kleine Wellen auf seine Oberfläche. Dieser See hat etwas Geheimnisvolles und Romantisches, er wird auch Ort der Kraft genannt. Setzen Sie sich ans Ufer und schließen Sie die Augen, seien Sie ganz im Hier und Jetzt. Auf dem Rückweg zum Naturhotel LechLife kommen Sie an saftigen Blumenwiesen und der ein oder anderen wildwachsenden Orchidee vorbei.

Mitten in der Naturparkregion Lechtal-Reutte, mit Panoramablick über die Weite des Naturparks, liegt das Naturhotel LechLife. Karin und Manfred Kühbacher haben sich mit diesem Hotel ihren Traum erfüllt und einen Ort geschaffen, an dem man sich wie zu Hause fühlen kann. Lassen Sie sich von der Gastfreundschaft und dem persönlichen Ambiente verwöhnen! Dieser Ort ist wie geschaffen für eine wohltuende Qi Gong-Reise!

Das Lechtal aktiv erkunden
Das Hotel ist der ideale Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Wanderungen, vorbei an Wasserfällen und atemberaubenden Seenlandschaften. Als einer der letzten Wildflüsse in Europa bietet der Lech ein einzigartiges Naturerlebnis. Direkt ab dem Hotel laden Sie der 125 km lange Lechweg sowie weitere Rad- und Wanderwege zu ausgiebigen Touren ein. Die Nähe zum Schloss Neuschwanstein und zur Burg Ehrenberg bietet sich für Tagesausflüge an.

Mit der kostenlosen „Aktiv Card" können Sie im Sommer unter anderem täglich mit der Seilbahn hoch zum Hahnenkamm fahren, von wo aus Sie spektakuläre Panorama-Wanderungen unternehmen können. Vielleicht haben Sie auch Lust, den Barfuß-Wanderweg zu ertasten, um mit der Natur ganz eins zu werden!

Entspannen Sie nach einem aktiven Tag in der Natur im kleinen Wellness-Bereich des Hotels. Nutzen Sie den Saunabereich oder den beheizten Pool oder gönnen Sie sich eine wohltuende Massage!

Wohnen
Mit insgesamt 41 gemütlichen Zimmern in unterschiedlichen Kategorien bietet das Hotel eine familiäre Atmosphäre. Alle Zimmer verfügen über ein Bad mit Badewanne oder Dusche, WC, Föhn, Flat-Screen TV, Telefon, Safe und Kühlschrank. Fast alle Zimmer haben einen Balkon oder eine Terrasse. Sie haben teilweise einen herrlichen Panoramablick auf die umliegenden Berge oder den weitläufigen Garten. Jedes Zimmer ist ganz individuell gestaltet und liebevoll eingerichtet.

Genießen
Bei der Zubereitung der Speisen legt das Küchenteam besonderen Wert auf heimische Schmankerl und saisonale Speisen. Morgens können Sie aus einem reichhaltigen Frühstücksbuffet wählen. Wie wäre es mit einem vitaminreichen Smoothie, um energiegeladen in den Tag zu starten? Oder Sie probieren die hausgemachten Marmeladen und das schmackhafte Biobrot! Abends wird Ihnen ein Vier-Gänge-Menü gereicht. Das Hotel hat sich neben leckeren Fisch- und Fleischgerichten auf eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Speisen spezialisiert. Vom Panorama-Restaurant haben Sie abends einen einzigartigen Ausblick auf die beleuchtete Festung Schlosskopf.

Anreisen
Sie können bequem mit dem Zug bis nach Füssen oder Reutte fahren. Gern buchen wir Ihnen ein günstiges RIT-Bahnticket für eine entspannte und umweltschonende An- und Abreise. Ab dem Bahnhof Reutte können Sie sich vom Haus ein Taxi bestellen lassen, dieses kostet etwa 10 Euro pro Strecke. Alternativ können Sie sich nach Absprache vom Bahnhof Füssen abholen lassen (Kosten etwa 25 Euro).

Enthaltene Leistungen

7 Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer vorbehaltlich Gegenbuchung

Halbpension (F,A) mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und abends einem Vier-Gänge-Menü

6-tägiger Ferienkurs mit 4 Stunden Qi Gong pro Tag

Gruppenleitung durch Michael Kaiser

Begrüßungstreffen

NEUE WEGE Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

Kurtaxe von 2 Euro pro Person / pro Tag (vor Ort zu zahlen)

Weitere buchbare Leistungen

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: € 150,–

Aufpreis pro Woche - pro Person in einer Junior Suite: € 45,–

Aufpreis pro Woche - Junior Suite zur Alleinbenutzung: € 195,–

RIT-Bahnfahrkarte (Preis auf Anfrage)

Reiseversicherung (Preis auf Anfrage)

 freie Plätze noch wenige Plätze frei ausgebucht
Terminnr.VonBisPreisPlätze 
9ATH110928.04.201905.05.2019€ 950,–
Anfragen
Buchen
Diese Reise ist ein Angebot eines Seminarhauses mit weiteren Veranstaltungen.
Zum Seminarhaus mit allen Terminen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 14

Michael Kaiser

Michael Kaiser ist Qi Gong-Kursleiter, Autor und Gesundheitscoach. Er ist in eigener Praxis in Dachau tätig. Gelassenheit und Achtsamkeit mit sich selbst sind wichtige Schwerpunkte seiner Arbeit.

Aus unserem Blog:

Qi Gong – Ursprung & heilende Wirkung

24.05.2018
Die fließenden Übungen im Tai Chi und Qi Gong helfen Ihnen, sich leichter zu fühlen und abzuschalten

Qi Gong ist, neben Akupunktur, Akupressur und Kräuterheilkunde, ein Teil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und setzt sich zusammen aus Bewegungs-, Konzentrations- und Meditationsübungen, welche teilweise schon über 1000 Jahre alt sind. Sie dienen dazu, die Lebensenergie, das sogenannte Qi, im Körper zu fließen zu lassen und zu steuern. In den vergangenen Jahren hat sich Qi Gong auch in der westlichen Gesellschaft etabliert und bekommt zunehmend mehr Aufmerksamkeit.

Der Begriff setzt sich aus zwei Worten zusammen. „Qi“ steht hierbei für die Energie, die wir seit Beginn unserer Existenz in uns tragen, die Lebensenergie. Diese wird beispielsweise auch durch Atmung, Bewegung und Nahrung aufgenommen und über die Ausatmung, Interaktion mit anderen Menschen uvm. abgegeben. „Gong“ kann mit den Worten Arbeit, Pflege oder beständiges Üben übersetzt werden. Gemeinsam ergibt sich also die Arbeit mit bzw. die Pflege der eigenen Lebensenergie. Ziel ist es, diese von innen heraus zu stärken. Die Übungen wirken dabei auf die Energieleitbahnen in unserem Körper, die sogenannten Meridiane. Mit jeder Qi Gong Übung soll der Energiefluss im Körper angeregt und das Qi harmonisiert werden.

„Qi Gong gilt […] als ein bewährter Weg zur Erhaltung der Gesundheit und zur Erhöhung der geistigen Leistungsfähigkeit, zur Stabilisierung des psychischen Zustandes und zur Kräftigung und Rehabilitation des gesamten Organismus […].“ – NEUE WEGE Qi Gong Lehrerin Stephanie Sapper

Das Praktizieren von Qi Gong ermöglicht eine ganzheitliche Wahrnehmung der menschlichen Bereiche Körper, Geist und Seele. In der traditionellen chinesischen Medizin werden Qi Gong Übungen sowohl präventiv als auch intervenierend genutzt, um Beschwerden und Symptome zu lindern sowie um konkrete Krankheitsbilder zu behandeln. Qi Gong steht ganz im Sinne der Selbstheilung. Es schafft körperliche und geistige Entspannung, verbessert die Achtsamkeit und Konzentration, hilft beim Lösen krankhafter Verkrampfungen und dem Erspüren und Beseitigen von krankmachenden Stressoren.

„[Qi Gong ist] der Teil, den jeder selbst beitragen kann und soll, um gesund zu bleiben und bei Erkrankung die Heilvorgänge zu unterstützen […]. Die [TCM] war und ist eine Präventivmedizin – und es geht um ein langes, gesundes Leben.“ – NEUE WEGE Qi Gong Lehrerin Stephanie Sapper

Die Voraussetzung, um langfristig ein harmonievolles, gesundes Leben im Gleichgewicht zwischen An- und Entspannung zu führen und die positiven Effekte des Qi Gong zu erfahren, ist das regelmäßige Üben über einen längeren Zeitraum hinweg. Sicherlich gibt es auch Kurzzeiteffekte. Dennoch sollten Sie sich jeden Tag, wenn auch nur wenige Minuten, Zeit nehmen, ein paar kleine Übungen durchzuführen.

„Qi Gong zu üben ist bereits eine Form der Achtsamkeit – Achtsamkeit in der Bewegung, im Geist und eine Zentrierung im Jetzt, während alles im Fluss des Seins fließt.“ – NEUE WEGE Qi Gong Lehrerin Stephanie Sapper

Viele weitere spannende Informationen über die Wirkung und Ausführung von Qi Gong sowie ein paar kleine Übungen, die Sie in Ihren Alltag integrieren können erfahren Sie hier im Interview mit Qi Gong Lehrerin Stephanie Sapper.

Die fließenden Übungen im Tai Chi und Qi Gong helfen Ihnen, sich leichter zu fühlen und abzuschalten
Qi Gong in den Bergen üben - eine Wohltat für Körper und Geist
Qi Gong Lehrerin Stephanie Mara Sapper
Qi Gong Lehrerin Stephanie Mara Sapper
Qi Gong Lehrerin Stephanie Mara Sapper
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Das rustikale Naturhotel Lechlife in Tirol läd Sie zum Yoga Urlaub ein Naturhotel LechLife: Qi Gong: Der Schatz der Acht Brokate


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: