06.08.2019Teilen

Wunderbare Eindrücke aus dem Himalaya - Reisebericht

„Nun sind wir wieder in der Heimat eingetroffen und haben eine Reise mit vielen wunderbaren Eindrücken hinter uns.

Wir hätten nicht gedacht, dass eine Bergwelt so vielfältig in ihrem Erscheinungsbild sein kann. Auch die Klöster waren jedes auf seine Art etwas Besonderes und Sehenswertes, auch wenn die Motive in den Räumen sich ähnlich sahen. Unglaublich, was Menschen vor 600 - 800 Jahren künstlerisch alles geschaffen haben.

Ein ganz großes Lob gehört Angduk, der ein sehr aufmerksamer, umsichtiger und immer freundlicher Reisebegleiter war. Wir hätten es nicht besser treffen können, zumal er uns einen großen Wunsch erfüllt hat: Als Programmänderung fuhren wir zum Pangong-See mit Übernachtung in einem Camp/Hütte, von dort aus weiter ins Nubratal und dann wie geplant über den Kardong La Pass wieder zurück nach Leh.

Wir sind alle der Meinung, dass diese Strecke bzw. dieses Ziel unbedingt ins Programm 2020 aufgenommen werden sollte und zwar mit der Möglichkeit einer Alternative, da laut Angduc die Straße manchmal nicht befahrbar sein kann. Dies kann man aber vor Ort in Leh entscheiden und benötigt dafür auch keinen zusätzlichen Reisetag. Sehr schön war auch der Tag im Dorf Matho, wo wir begeistert waren, ladakhische Lebensverhältnisse kennen zu lernen. Angducs Tante hat uns sehr freundlich aufgenommen und lecker bekocht.

Erwähnen möchten wir auch Jigmet, unseren Fahrer, der sehr routiniert und souverän die manchmal recht schwierigen Strecken gemeistert hat. Obwohl der Abstand zwischen uns und den entgegenkommenden Fahrzeugen oft sehr knapp war, fühlten wir uns sicher und gut aufgehoben (…) Trotz des untypisch kalten Wetters haben wir jeden Tag auf's Neue genossen und sind von dieser Reise mit seinen abenteuerlichen Straßen, der unterschiedlichen Landschaft und den freundlichen Menschen ganz begeistert zurückgekehrt und werden sicherlich noch lange an dieses Land denken.

Reisetipp: Die nächste Gruppenreise nach Nordindien findet vom 12.06.2020 - 29.06.2020 statt

 

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Hannelore M.