Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Ausflugstipps auf Ibiza

20.03.2017
Bummeln Sie über die berühmten Hippiemärkte Ibizas

Ibiza ist schon lange Anziehungspunkt für Künstler, Musikbegeisterte und Yogaliebhaber! Es mag an dem besonderen Licht liegen, dem 60er-Jahre-Charme der Hippiemärkte oder den Mythen um Odysseus und den aus dem Wasser ragenden Felsen „Es Vedrà“ - die Insel hat eine magische und entspannte Atmosphäre.

In der Tat ranken sich viele Legenden und Gerüchte um die Insel Es Vedrà. Manche halten die Felsen für einen Teil des versunkenen Atlantis. Andere hingegen behaupten, dass einst das Schiff von Odysseus an den Klippen zerschellte. Auch von UFOs und einem Vergleich zum Bermuda-Dreieck ist die Rede. Heute ist die Insel Naturschutzgebiet und Heimat einer blauen Eidechsenart, die man nur dort findet.

Ganz in der Nähe liegt Ibiza-Stadt – das pulsierende kulturelle Zentrum der Insel. Auf einem Hügel am Meer erhebt sich die alte Festungsstadt Dalt Vila, die historische Altstadt von Ibiza-Stadt. Die vielen verwinkelten Gassen versprühen ihr mediterranes Flair vergangener Jahre. Mächtige Stadtmauern umschließen das besondere Kulturgut, welches seit 1999 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Hinter dem großen Stadtportal empfängt der Hauptplatz Plaza de la Vila seine Besucher mit bunten Geschäften, Kunstgalerien und verschiedenen Bars. Das Wahrzeichen der Altstadt, die Kathedrale Nostra Senyora de las Neus thront auf dem höchsten Punkt Dalt Vilas über Eivissa, wie Ibiza-Stadt auch genannt wird.

Unten am Hafen findet in den engen Gassen des alten Hafenviertels jeden Abend ein Straßenmarkt statt. Händler bieten die unterschiedlichsten Waren an - Schmuck, Lederwaren, Accessoires und vieles mehr.
Ibiza ist unter anderem bekannt für seine Hippie-Märkte. Nördlich von Eivissa öffnet jeden Samstag der Hippie-Markt Las Dalias in der Nähe der Ortschaft San Carlos. Dieser ist noch heute ein wichtiger Treffpunkt für die Bohemian-Hippie-Szene der Insel. Den größten und ältesten Hippie-Markt Ibizas findet man in Es Caná. Bongo-Trommler und Live-Musik erfüllt die Luft, Waren aus aller Welt werden an den Ständen zur Schau gestellt und Bars und Restaurant bieten erfrischende Getränke an. Im Schatten der großen Pinien-Bäume schlendert man die verschlungenen Wege durch die Bungalows entlang der Stände. Hier gibt es einfach alles, vor allem auch vieles von Hand gefertigt.

Auf der Fahrt über die Insel nehmen Sie Eindrücke des ländlichen Ibiza in sich auf. Entlang von Mandel- und Eukalyptusbäumen, Wiesen mit verstreuten Feigenbäumen, Pinienwäldern und Steinmauern gelangen Sie an die Ostküste der Insel. Dort liegt der Strand der Cala Benirrás. Die geschützte Bucht ist bekannt für seine romantischen Sonnenuntergänge und das kristallklare Wasser. Unweit im Meer ragt ein Felsen in Form eines Fingers aus dem Wasser, auch genannt Can Bernat. Aufgrund seines Aussehens nennen ihn die Einheimischen gerne auch „den Finger Gottes“.

Von hier aus sind es nur 10 Minuten Fahrt mit dem Auto zu unserem neuen Yogaplatz: Ibiza Moving Arts – ein 400 Jahre altes Landhaus im Norden der Insel. Mit nur 6 Zimmern geht es hier ruhig und gelassen zu.

Tauchen Sie ein in die magische und gelassene Atmosphäre der Insel!

Bummeln Sie über die berühmten Hippiemärkte Ibizas
Schlendern Sie durch die als UNESCO Weltkulturerbe geschützte Altstadt Ibizas
Paradiesische Buchten erwarten Sie auf der Insel Ibiza, die zum Verweilen und Entschleunigen einladen
Unternehmen Sie Wanderungen in die schöne Umgebung und lernen Sie die unberührten Ecken Ibizas kennen
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800