Indien, Reisebericht: Ayurveda-Kur im Paradies im Cliff View Ayurveda Retreat - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Ayurveda-Kur im Cliff View Retreat - ein Paradies! - Reisebericht

29.12.2017
Das gesamte Team des Cliff View Ayurveda Retreats freut sich auf Sie!

Wie würde ich, wenn ich aufgefordert würde, das Paradies beschreiben? Wenn ich Adam und Eva, die Schlange und den Apfel wegließe bliebe das übrig, was ich in Indien erleben durfte. Ich war in Kerala im Cliff View Ayurveda Retreat und ich war dort nicht zum letzten Mal!

Schon die sehr persönliche und freundliche Beratung durch das NEUE WEGE Team im Vorfeld hatte mich gut auf die Reise eingestimmt. Die Nervosität, wie ich alleine die Flüge bis Trivandrum bewältigen würde, verflog dann im wahrsten Sinne des Wortes sobald ich im ersten Flieger saß. Nach über 20 Stunden stand ich endlich am Kofferband in Trivandrum und freute mich, dass auch mein Koffer unbeschadet in Indien angekommen war. Draußen erschlug mich die Hitze.
Mittlerweile völlig übermüdet und schweißüberströmt war ich in jenem Zustand, wo mir bald alles egal war, wenn es nur ein sauberes Bett und eine Dusche gäbe. Und es gab so viel mehr als das, dass mir die Worte fehlen. Ich trat durch die Eingangstüre, betrat eine geschmackvoll eingerichtete offene Halle, blickte über einen herrlich großen Pool und Palmenwald direkt auf den Ozean, der tief unten an den Strand rollte.

Nachdem ich meine Blumengirlande zur Begrüßung um den Hals gelegt bekommen hatte wusste ich, dass ich für zwei Wochen ein Zuhause gefunden hatte. Ich konnte alles ablegen, was ich aus dem deutschen Alltag noch im „Gepäck“ hatte. Jetzt war Verwöhnung angesagt. Mein Zimmer war ein Traum. Auf meine Mitteilung, dass ich Angst vor Kakerlaken und Ratten hätte erntete ich ein liebevolles Lächeln. Beides gäbe es hier nicht. Und so war es.

Mein Tag begann mit 1,5 Stunden Yoga. Hoch oben auf den Klippen, mit Blick auf den Palmenwald und Ozean. Wem da der Sonnengruß nicht gelang war selber schuld. Dann ein köstliches Frühstück mit Obst und täglich wechselndem frisch gepresstem Saft. Die dann folgenden rund zwei Stunden ayurvedischen Anwendungen waren vielfältig und entspannend. Noch nie war ich mit so viel Öl in Kontakt gekommen. Mein Körper wurde wie von einem behutsamen Bildhauer in Form gebracht. Während der Massagen hörte ich den Geräuschen von draußen zu, dem Rufen der Adler, dem Tönen der Affen, dem Singen sonstiger Vögel.

Am meisten hat mich die Freundlichkeit der Cliff View Familie berührt. Der Tag fing damit an, von allen angelächelt zu werden und so endete er auch. Radisch, der geniale Koch, verzauberte uns Tag für Tag mit seinen kulinarischen Kunststücken. Anup bediente uns bei Tisch als wären wir Prinzen und Prinzessinnen. Vinod, der Manager, war immer für uns da, egal, um was es ging. Sein Lächeln war so ansteckend wie das der anderen auch. Er hat für uns Ausflüge organisiert, Taxen bestellt, heißes Salzwasser gegen Halsschmerzen verordnet, uns seinen Kräutergarten gezeigt und über sein Land erzählt. Auch alle anderen waren wunderbar. Das Haus blitzte vor Sauberkeit, die Massagen waren göttlich, die junge Ärztin umsorgend und fröhlich. Kein Wunder, dass so ein Haus auch besondere Gäste anzieht. Ich habe sofort Anschluss gefunden und mich bestens unterhalten.

Die zwei Wochen waren viel zu schnell vorbei. Danke an alle! Ich zähle die Tage bis zu meiner Rückkehr.

Das gesamte Team des Cliff View Ayurveda Retreats freut sich auf Sie!
Bei den Yoga-Stunden lohnt es sich, einen Blick auf das Meer zu werfen
Die Zimmer im Cliff View Ayurveda Retreat sind freundlich und einladend eingerichtet
Die Zimmer im Cliff View Ayurveda Retreat sind freundlich und einladend eingerichtet
Dieser Beitrag wurde geschrieben von: Birgitta S.
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800