Basenfasten – Die Wacker-Methode: Was ist das Besondere daran? - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Basenfasten – Die Wacker-Methode: Was ist das Besondere daran?

28.11.2016
Gesund durch eine Fastenreise

Das Basenfastenmodell wurde 1997 von Sabine Wacker als Wellness- und Entlastungskur entwickelt. Ab der Wintersaison 2016 / 2017 sind drei Hotels bei NEUE WEGE im Programm, welche gezielt das Basenfastenprogramm nach Wacker anbieten.

Sabine Wacker war zu Besuch bei NEUE WEGE und hat unserem Team ihr Modell erklärt und nähergebracht. Diese Informationen möchten wir heute gerne mit Ihnen teilen.

„Natur heilt durch Weglassen“, so Sabine Wacker, als sie uns ihre Gedanken in einem Satz versucht hat deutlich zu machen. Aus diesem Grund wird während eines Basenfastens auf säurebildende Nahrungsmittel wie z.B. Fleisch, Kaffee, Zucker, Getreide und Milch verzichtet, denn ein ausbalancierter Säure-Basen-Haushalt ist eine wichtige Voraussetzung für die Gesundheit. Zu einer 100% basischen Ernährung wird empfohlen zwei bis drei Liter stilles Wasser oder reinen, verdünnten Kräutertee zu trinken, um dem Körper Giftstoffe zu entziehen.

Basenfasten gehört zu der Kategorie des Heilfastens, hebt sich jedoch von dem reinen Heilfasten ab, da „nur“ auf säurebildende Lebensmittel verzichtet und Obst, Gemüse und Nüsse weiterhin gegessen werden – so bleibt der Stoffwechsel aktiv und es wird kein Arzt benötigt. Aus diesem Grund ist das Basenfasten ideal geeignet für Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Rheuma, Bluthochdruck oder Asthma, denn sie fallen nicht in die sogenannten „Fastenkrise“. Aber auch für all diejenigen, die den puren Verzicht auf jegliche Lebensmittel nicht ertragen können ist es eine ideale Alternative. Frauen in der Schwangerschafts- und Stillzeit wird jedoch davon abgeraten eine Basenfastenkur zu machen, da ein Gewichtsverlust in dieser Zeit eher kontraproduktiv ist.

Während des Basenfastens werden für ein bis zwei Wochen drei fest getaktete Mahlzeiten eingenommen – GANZ WICHTIG: Zwischenmahlzeiten vermeiden. Zwischen den Mahlzeiten wird sich durch Massagen und Bädern entspannt und durch ein bestimmtes Programm ausreichend an der frischen Luft bewegt.

Schon nach einer Woche lassen sich Erfolge feststellen. Die Haut wird reiner und straffer, die Augen werden klarer, die Verdauung funktioniert besser und Schmerzen sowie Allergien treten weniger auf. Durch die Fastenkur soll zusätzlich die Lebensfreude und die Lust am Leben, am Essen und and der Gesundheit wieder geweckt werden.

 

Folgende Hotels bei NEUE WEGE bieten das Wacker-Basenfasten an:

1.      Bora Hot Spa Resort: basenfasten nach Wacker® am Bodensee

2.      The Vista Hotel: basenfasten nach Wacker® am Rande der Dolomiten

3.      Vitaleum - Medical Nature Hotel: basenfasten nach Wacker® in ruhiger Umgebung

4.      Haus am Watt: basenfasten nach Wacker® an der Nordsee

 

Ideal und hilfreich ist es, eine Basenfastenkur in einem darauf abgestimmten Hotel durchzuführen. Dies erleichtert Ihnen die Kur und Sie können sich ganz Ihrer Entspannung hingeben.

Es wird empfohlen Ihre Ernährung drei Tage vor Beginn der Kur umzustellen und auf Koffein und Alkohol zu verzichten, damit der Körper sich schon langsam auf den Verzicht einstellen kann. Im Hotel wird Ihnen in den ersten Tagen eine Einführung zum Programm des Basenfastens gegeben und Sie erhalten ein persönliches Ernährungs-Motivations-Gespräch. Zusätzlich steht Ihnen ein Guest Manager jeder Zeit für Fragen und bei Problemen zur Verfügung. Am Ende Ihres „Wohlfühlurlaubs mit Gesundheitseffekt“, wie Sabine Wacker es nennt, erhalten Sie beim Abschlussgespräch Tipps und Ratschläge für das weitere Leben.

Gesund durch eine Fastenreise
Weiße Winterlandschaft im Bora HotSpaResort am Bodensee
In der Salzgrotte des Bora HotSpa Resort werden Sie perfekt entspannen
Das Vitaleum befindet sich in ruhiger Lage, direkt am Wald – perfekt für Spaziergänge
Heimische Wildkräuter sorgen für Abwechslung in der Küche des Vitaleums
Während Ihrer Fastenkur erleben Sie den grandiosen Ausblick auf die Dolomiten
Vom
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800