Basenfasten Rezept: Gefüllte Zucchiniblüten mit Kartoffel-Kräuterpüree auf pikantem Paprikadip - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Basenfasten-Rezept: Gefüllte Zucchiniblüten mit Kartoffel-Kräuterpüree auf pikantem Paprikadip

15.08.2019
Die gefüllten Zucchiniblüten mit Kartoffel-Kräuterpüree auf pikantem Paprikadip ist eine gute Wahl im Sommer

Im Sommer sind leichte Gemüsegerichte, wie die gefüllten Zucchiniblüten mit Kartoffel-Kräuterpüree auf pikantem Paprikadip von Sascha Fassott eine gute Wahl. Das aus der Basenfasten-Küche stammende Rezept versorgt Sie mit gesunden Nährstoffen und ist köstlich und schnell zubereitet zugleich.

Durch Basenfasten wird der Körper entsäuert und Müdigkeit, Verdauungsprobelmen und Energiemangel entgegengewirkt. Während des Basenfastens wird auf säurebildenden Lebensmittel verzichtet. Stattdessen werden basenbindende Lebensmittel wie Obst, Nüsse und Gemüse verzehrt.

Zutaten des Paprikadips für 4 Personen:

  • Paprikadip
  • 4 Paprika rot
  • 2 weiße Gemüsezwiebel
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Tymian
  • 0,1 l Olivenöl
  • Meersalz aus der Mühle
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung des Paprikadips:

Die Paprika waschen und jeweils in 8 Stücke schneiden. Die weiße Gemüsezwiebel schälen und in 16 Spalten schneiden. Beides mit Rosmarin, Thymian und Olivenöl in Alufolie packen sodass das Packet luftdicht verschlossen ist. Bei 200 °C Umluft für 30 Minuten das Gemüse backen bis es weich ist.

Danach die Kräuter entfernen und mit den Gewürzen und dem Olivenöl mit einem Pürierstab zu einem feinen Dip pürieren.

Zutaten der gefüllten Zucchiniblüten für 4 Personen:

  • 32 Zucchiniblüten
  • 1 kg mehlig kochende Kartoffel
  • 2 rote Zwiebel
  • 1 kleiner Bund Blattpetersilie
  • 1 kleiner Bund Estragon
  • 40 g geröstete Kürbiskerne
  • 0,05 l Kürbiskernöl 
  • 0,03 l Distelöl
  • Meersalz aus der Mühle
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • geriebene Muskatnuss

Zubereitung der Zucchiniblüten:

Die Kartoffel gut waschen und schälen. In kleine Stücke schneiden und in Salzwasser weichkochen. Nach dem Abschütten die Kartoffel 5 Minuten ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse auf ein Backblech mit Backpapier drücken. Bei 200 °C Ofentemperatur die durchgedrückten Kartoffeln nochmals unter ständigem Rühren ausdampfen. Dabei beachten, dass keine Kruste entsteht. Diesen Vorgang maximal 15 Minuten wiederholen. Danach die Masse vollständig auskühlen lassen.

Die Kräuter zupfen und hacken. Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden, in Distelöl anschwitzen und der Kartoffelmasse hinzugeben. Die gerösteten Kürbiskerne fein hacken und mit den Kräutern ebenfalls hinzugeben. Mit den Gewürzen und dem Kürbiskernöl abschmecken und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Die Zucchiniblüten vorsichtig öffnen und den Blütenstempel mit den Fingern abzupfen. Mit dem Spritzbeutel die Kartoffelmasse langsam in die Blüte spritzen bis Diese ausgefüllt ist. Mit etwas Öl auf den Fingern die Blüte glattstreichen und in Form bringen. Die gefüllte Blüte auf ein leicht geöltes Backblech mit Backpapier setzen und bei 185 °C maximal 15 Minuten in den Backofen schieben.

Die Blüten auf einer Platte mit dem Paprikadip servieren.

Wir wünschen guten Appetit!

Sie möchten auch schon länger eine richtige Basenfastkur nach Wacker machen? In unseren ausgewählten Häusern erleben Sie ein Rundum Wohlgefühl beim Fasten.

Mehr Kochinspirationen gibt es auf www.basenfasten.de

Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800