12.01.2016Teilen

Festivals in Bhutan im Februar und März - unsere Tipps

Bhutan ist ein Land, das sich vieles von seiner alten Tradition bewahrt hat. Die vielen Festivals, die über das gesamte Jahr über im Land stattfinden, sind ein großer Bestandteil davon. Heute stellen wir Ihnen zwei dieser Festivals vor, die Bhutan-Besucher im Februar und März diesen Jahres erwarten.

 

Das Chorten Kora Festival am 22. Februar und 9. März:

Der Legende nach wurde die Chorten Kora 1740 in Trashiyangtshe, im Osten Bhutans erbaut, damit der dort lebende Dämon besiegt werden konnte. Heute gilt sie als eine der wichtigsten buddhistischen Stätten in Bhutan. Viele Besucher kommen auch aus abgelegeneren Gegenden zum Chorten Kora Festival, z.B. aus Merak, Sakteng oder sogar der Provinz Arunachal Pradesh in Indien. Hier erleben sie die bunten Aspekte der bhutanischen Kultur wie die traditionellen Maskentänze und die Menschen in ihren Trachten-Gewändern. Die Stimmung ist ausgelassen, alle freuen sich über das Fest.

Lassen auch Sie sich von der Atmosphäre des Chorten Kora Festivals mitreißen! Auf unserer Gruppenreise "Die große Bhutan Durchquerung" vom 26.02. bis 12.03.16 sind Sie nicht nur mit einem ehemaligen buddhistischen Mönch unterwegs und entdecken das noch ursprüngliche Ostbhutan. Das Highlight Ihrer Reise ist der Besuch der Chorten Kora.

 

Das Paro Tshechu vom 20. bis 24. März:

Das Paro Tshechu ist eines der bekanntesten Feste in Bhutan, das u.a. aufgrund seiner Lage auch gerne von Touristen besucht wird. In Paro, im Westen des Landes, gelegen, findet dieses Festival jedes Jahr im Frühling statt. Über einen Zeitraum von rund drei Tagen erleben die Besucher hier die traditionellen Maskentänze Bhutans sowie nachgestellte Dramen. Ein großes Thongdrol (Thangka) wird als Höhepunkt der Festivitäten ausgerollt. Es handelt sich dabei um ein Rollbild, auf dem religiöse Motive dargestellt werden. Das Thongdrol wurde von buddhistischen Mönchen auf eine Seidenleinwand gewebt und mit Wasserfarben bemalt. Es stellt somit eine spannende Kombination aus Seidenweberei und Malerei dar. Es ist so groß, dass davon die gesamte Wand des Klosters Paro Dzong bedeckt wird.

Sie können das Paro Tshechu Fest auf unserer Reise "Die große Bhutan Durchquerung" vom 19.03. bis 02.04.16 selbst miterleben. Fragen Sie nach Ihrem Angebot!

 

Beide Feste können Sie auch im Rahmen einer Bhutan Individualreise besuchen. Gerne stellt Ihnen Bhutan-Experte Wolfgang Keller Ihren persönlichen Reiseplan zusammen unter +49 (0)2226-1588-201 oder w.keller@neuewege.com.