07.08.2019Teilen

Inspiration und Lebensfreude auf Sardinien - Reisebericht

Der Titel des Seminars war Programm - gerne ließen wir uns von der Lebensfreude der Sarden inspirieren. Gleich ob in der Weberei Su Marmuri, einer Frauengenossenschaft in den Bergen oder im Hotel Galanìas, stets begegneten uns die Menschen mit sardischer Herzlichkeit und Gastfreundschaft.

Das Hotel Galanìas liegt wunderschön eingeschmiegt in die Natur der Provinz Ogliastra mit nur 10 Minuten Fußweg zum weiten Strand von Bari Sardo. Die Küche bietet eine reiche und sehr leckere Auswahl an sardischen und italienischen Spezialitäten. Beim sardischen Abend erhielten wir einen Einblick in sardische Traditionen und lauschten dem Klang typisch sardischer Musikinstrumente und Kehlkopfgesängen und bestaunten die sardischen Tänzer*innen.

Ein „Muss“ auf Sardinien ist eine Bootstour, unsere, vom Hotel organisierte Tour, war besonders schön, entlang des Naturschutzgebietes am „Golfo di Orisei“. Vorbei an den Steilküsten und einsamen Strandbuchten, die nur zu Fuß oder per Boot erreichbar sind, gab es Gelegenheit für ein erfrischendes Bad und ein leckeres Mittagsmenü an Bord. Auf der Rückfahrt trällerte die sehr musikalische Gruppe das eine oder andere Liedchen, während die Besatzung ein havariertes Boot aus Seenot rettete und die Gäste des kleinen Bootes an Bord nahm.

Entdecken Sie die schöne Landschaft auf Sardinien

Besonders gut hat mir die großzügig gestaltete Yoga-Hall gefallen, die von meinen Teilnehmer*innen liebevoll „QiGong-Jurte“ genannt wurde. Sie bot ausreichend Platz für die Qi-Gong-Übungen aus dem Spiel der 5 Tiere nach Jiao Guorui. Da gelang auch der Sprung des Hirschen, der Bär konnte sich rütteln und schütteln, der Tiger seine Macht zeigen, der Affe verstohlen um sich blicken und der Kranich mit weitem Blick übers Meer fliegen. Das „Spiel der 5 Tiere“ inspirierte einige Teilnehmerinnen zu einem Lied nach der Melodie von Disneys Dschungelbuch, das die Stimmung im Kurs sehr schön widergibt:

                                                                                    Ich bin der König im Affenland
                                                                                          der größte Klettermax
                                                                               ich pflück den Pfirsich von dem Baum
                                                                                      das ist für Qigongler ein Klax

                                                                                Da kommt nun auch der Kranich her
                                                                                         und steht auf einem Bein
                                                                                           breitet seine Flügel aus
                                                                                             das ist so richtig fein

                                                                                             Refrain: Oh dubidu
                                                                                       ich wäre gern wie Duhuhu
                                                                        möchte gehen wie Du, stehn wie Du, Duhuhu
                                                                                       Du wirst schon sehn, uhu
                                                                                        Wir wolln Qi Gong wie Du,
                                                                             stehn wie Du, gehen wie Du, Duhuhu.

                                                                                  Ich bin der König im Dschungelwald
                                                                                              gestreift und elegant
                                                                                      Der Tiger schreitet jetzt voran
                                                                                          das ist doch nun bekannt.

                                                                                     Der Bär und seine Gemütlichkeit
                                                                                       der wischt den Tisch nicht ab
                                                                                    der hat die Erdung ganz bestimmt
                                                                                              und ist nun immer satt

                                                                                                      Refrain…….

                                                                              Jetzt kommt auch noch der Hirsch daher
                                                                                        und springt schon ganz weit
                                                                                         nun geht er in Brigittes Kurs
                                                                                          und ist dann bald zu Zweit

Auch die schönste Zeit mit der musikalischsten Gruppe geht vorbei und so freu ich mich schon auf die nächste Reise, auf neue und bekannte Gesichter, auf die nächste Gruppe, die so intensiv und mit so viel Freude Qigong übt. Vielleicht sind Sie beim nächsten Mal auch dabei.

Herzlichst, eure Brigitte

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

NEUE WEGE Yogalehrerin Brigitte Heilmaier