Mallorca Insider Tipp: Kunst und Natur in einer einzigartigen Verbindung - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Mallorca Insider Tipps Nr. 5: Kunst und Natur in einer einzigartigen Verbindung

09.08.2019
Die meisten der Skulpturen die im Garten stehen, wurden von Ben Jakober und Yannick Vu geschaffen

Die Zeitschrift BUNTE ernannte das Museum Sa Bassa Blanca zu einem der 100 Hot-Spots der Insel. Doch kaum einer kennt es. Vielleicht liegt es auch daran, dass man es nicht so leicht findet.

Auf der Halbinsel Victoria bei Alcudia liegt dieses zauberhafte Anwesen. Allerdings nicht auf der bekannten Seite, die in Richtung „Bucht von Pollenca“ zeigt und die Ermita de la Victoria beherbergt, sondern auf der anderen Seite – direkt hinter dem Golfplatz Aucanada, mit wunderbarer Aussicht auf das Meer und den Leuchtturm.

Schon die Fahrt dorthin beginnt mit einem kleinen Abenteuer. Wir folgen blass rosafarbenen Schildern, die uns durch enge – zum Teil nicht einmal geteerte Wege – führen. Zunächst fragen wir uns, ob wir uns verfahren haben, doch unser Navi weist uns sicher den Weg, bis wir an ein großes Tor gelangen. Das Tor öffnet sich und gibt die Einfahrt zur Anlage frei. Auf einem schattigen Parkplatz unter Pinien stellen wir unseren Wagen ab und gehen zu Fuß zum Eingang des Gebäudes. Wir lösen unsere Tickets für den Skulpturengarten und begeben uns in den wunderschönen, weitläufigen Park, der das Museumsgebäude umgibt.

Die meisten der Skulpturen wurden von Ben Jakober und Yannick Vu geschaffen, die sich dabei von archäologischen Figuren in verschiedenen Museen überall auf der Welt inspirieren ließen. Die Figuren basieren auf Vorbildern aus dem Altertum – wurden in Größe und Material jedoch verändert - und lassen uns nun in diesem wunderschönen Garten in eine andere Welt eintauchen. Weitere tierische Protagonisten (aus Granitstein) entführen uns in die Welt der Mythen, Götter und Sagen der Antike. Ein kleiner Steinkreis und ein riesiger Krake erwarten uns am Ende des Grundstücks.

Und während wir unsere eigenen Schattenspiele im Licht der Sonne bestaunen, hören wir ein fröhliches „IA“ und werden von den Eseln begrüßt, die neugierig über den Zaun schauen. Wir verbringen viel Zeit in dem Garten und lassen bei diesem Besuch den Rosengarten und die Ausstellung im Haus aus. Uns reicht es, dieses einzigartige Gebäude, welches wirklich der Mittelpunkt auf Sa Bassa Blanca ist, von außen zu bewundern.

Eine Anlage, die Kunst und Kultur harmonisch verbindet und mit der man es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Sinne zu wecken, hat uns in ihren Bann gezogen.

Liebe Grüße
Tatjana von der Yoga Finca Son Mola Vell

Die meisten der Skulpturen die im Garten stehen, wurden von Ben Jakober und Yannick Vu geschaffen
Geheimtipp auf Mallorca das Museum Sa Bassa Blanca
Archäologischen Figuren im Garten das Museum Sa Bassa Blanca auf Mallorca
Auch der Esel grüßt uns freundlich bei unserem Ausflug in das Museum Sa Bassa Blanca
Wunderschöner Ausblick auf das Meer auf Mallorca
Auf der Halbinsel Victoria befinden sich Skulpturen im Garten vom Museum Sa Bassa Blanca
Dieser Beitrag wurde geschrieben von: Gästebetreuerin Tatjana SMV
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800