Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Reisebericht: Faszinierendes Südindien – Weihnachten & Silvester

30.01.2019
Die Fahrt auf den Backwaters ist ein ganz besonderes Erlebnis

Nach einem entspannten Ankommen in Fort Kochi treffen wir uns zum Welcomedrink – der Kokosnuss. Kerala ist das Land der Kokosnuss!

Gleich am Nachmittag geht es dann weiter ins jüdische Viertel. Hier besuchen wir die Synagoge und den holländischen Palast, ebenso die Dhobi Khana Public Laundry – eine alte Wäscherei, die noch aktuell authentisch betrieben wird.

Ein gemeinsames Abendessen mit einer Vielzahl indischer Currys runden den ersten Tag genussvoll ab.

Am nächsten Morgen geht es ausgeschlafen weiter!

Wir spazieren zu den chinesischen Fischernetzen, besuchen die St. Francis Church wo noch der Grabstein des Seefahrers Vasco da Gama zu sehen ist. Gemütlich bummeln wir durch die Altstadt mit dem holländisch-portugiesischen Flair. Alle zwei Jahre findet hier die Biennale statt, eine internationale Kunstausstellung. So hatten wir am Nachmittag Zeit für einen Besuch.

Am Abend erleben wir Katthakali – das indische Tanzdrama und beenden diesen zweiten Tag in "Gods own Country" mit einem Fischessen direkt am Pier.

Weiterfahrt nach Alleppy – wir sind auf den weltbekannten Backwaters und schippern einen ganzen Tag plus Übernachtung und Vollpension durch das Wasserstraßen Netz Keralas. Ein really must to do! Einen Lunch auf dem Bananenblatt serviert und unglaubliche Eindrücke vom täglichen Leben der Einheimischen, Flora und Fauna mitnehmen.

Wir setzen unsere Reise in die Cardamom Hills fort, wo sich auf 1000 m höhe Vegetation und Klima deutlich verändern.

Bevor wir in Chrissie's Hotel für die nächsten drei Nächte einchecken, erleben wir eine Führung durch die Teefabrik und lernen alles über das indische Nationalgetränk – Chai.

"Inhale - Exhale" Yoga in Thekkady in Chrissie's Hotel – am Ort wo ich lebe und täglich offene Yogastunden anbiete.

Nach einem super Frühstück mit hausgemachtem Brot, Marmeladen, Mozzarella und vielem mehr geht es auf die Gewürzplantage. Unser Führer, der dort groß geworden ist, hat ein enormes Wissen und wir können viel lernen, fantastische Bilder machen und frische Gewürze einkaufen.

Am Heiligabend arrangiert Chrissie's Hotel ein Sari Dressing für alle weiblichen Gäste sowie ein herrliches Musik- und Dinner Programm auf dem Dach des Hotels.

Am nächsten Morgen geht es in den Peryar Nationalpark. Während der Bootstour sehen wir sogar Elefanten und viele andere Tiere.

Der Klangschalenworkshop bei meinem Mann und ein authentischer indischer Kochkurs runden den Tag ab.

Am nächsten Morgen geht es weiter nach Tamil Nadu - dem angrenzenden Bundesstaat. Auf dem Weg nach Madurai besichtigen wir die Blue Mango Trust – ein gemeinnütziges Projekt wo sozial bedürftige Frauen ihren Arbeitsplatz erhalten.

Madurai, eine der ältesten Städte Südindiens. Hier steht der Besuch des Meenakshi-Tempels im Vordergrund. Ebenso der morgendliche Besuch des Blumen und Gemüsemarktes und am nächsten Nachmittag das Gandhi Museum.

Unser nächstes Ziel ist Rameshwaram, dort steht einer der heiligsten Hindutempel Indiens. Um zum innersten Heiligtum zu gelangen, müssen die Pilger erst 22 Wasserstellen passieren.

Bevor wir uns in die wohlverdienten Yoga und Beachtage nach Kovalam begeben, fahren wir zur Südspitze Indiens – Kaniakumari.

Hier fließen alle drei Ozeane zusammen: indischer Ozean, arabisches und bengalisches Meer. Ein Teil von Gandhis Asche wurde hier zu Wasser gelassen. Wir fahren mit vielen Pilgern mit dem Schiff auf den vorgelagerten Felsen.

Nach dem Sonnenaufgang am nächsten Morgen geht es nun nach Kovalam. Auf dem Weg noch ein Highlight – der Suchindram Tempel wo sich Shiva-Vishnu-Brahman als eine Statue vereinigen – die Trilogie.

Für die letzten Tage stehen nun Yoga und Beach auf dem Programm. Wir starten früh mit 1,5 h Yoga mit Blick aufs arabische Meer.

Das Somaplamshore bietet eine fantastische Silvestershow mit einem fabelhaften Dinnerbuffet. Eine Dame aus unserer Gruppe gewinnt bei der Show den Hauptpreis: eine Woche Ayurveda-Kur für zwei Personen in einem Hotel der Somatheeram-Gruppe.

 

Eine tolle Reise geht zu Ende und ich bedanke mich bei allen TeilnehmerInnen ganz herzlich.

Welcome back to India!

Namaste
Kerstin

 

Tipp: Südindien-Rundreise, Yoga und Ayurveda im Bethsaida Hermitage vom 11.05.-25.05.2019 mit Kerstin Einhorn

 

Die Fahrt auf den Backwaters ist ein ganz besonderes Erlebnis
Wunderschöne Lotusblumen begleiten unsere Indienreise
Die Flora und Fauna Indiens
Besuch des Blumen- und Gemüsemarktes in Madurai
Der Alltag der Inder
Dieser Beitrag wurde geschrieben von: NEUE WEGE Yogalehrerin Kerstin Einhorn

Kommentare


Katja schrieb am 31.01.19 um 17:21 Uhr:

Vielen Dank Kerstin!

Es war eine grandiose, abwechslungsreiche Reise. 

Liebe Grüße, Katja


Kerstin Einhorn schrieb am 14.02.19 um 14:35 Uhr:

Dank dir liebe Katja.

Welcome back!

Namaste aus Thekkady

 

Kerstin

Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800