Yoga & Wellness in Devarya Wellness Center – Reisebericht - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

DEEP RELAX mit Yin Yoga und Meditation – Reisebericht

15.02.2019
Wundervolle Sonnenuntergänge am Strand von Goa

Ein Traum wird wahr! Es geht mit einer Reisegruppe nach Goa in Indien.

Am Flughafen Frankfurt findet das erste Kennenlernen der Mitreisenden statt. Die Stimmung ist gut und gespannt. Der Flug, trotz langer Flugzeit, entspannt. Mitten in der Nacht kommen wir am Flughafen von Goa an. Auf der Taxifahrt zum Devarya Wellness Center in Morjim Beach, kann man schon erahnen was Goa zu bieten hat: eine ganz andere Welt.

Müde kommen wir an der Unterkunft an und ziehen uns direkt in die Zimmer zurück, um auszuruhen. Am nächsten Morgen weckt uns die leuchtende Sonne und voller Neugierde erkunden wir das Devarya Wellness Center. Die Anlage ist wunderschön angelegt, überall wachsen große grüne Pflanzen mit tropischem Flair. Zwei schöne Pools, ruhig gelegen, laden zum Entspannen und Verweilen ein. Es gibt Getränkestationen, an denen man sich Wasser abfüllen, oder verschiedene Tees genießen kann. Die Mitarbeiter sind alle super freundlich, nett und hilfsbereit.

Die verschiedenen Yogashalas, mit unterschiedlichen Größen und Ausstattungen werden uns gezeigt. Wir bekommen eine wunderschöne Yogashala mit Ausblick ins Grün auf der einen Seite und Ausblick auf das Meer auf der anderen Seite. Die Vorfreude auf die erste Yogastunde steigt. Zunächst aber, werden wir uns bei einem Frühstück stärken und die Umgebung erkunden. Das Frühstücksbuffet wird in der Chia Lounge angeboten. Die Chia Lounge liegt gegenüber des Devarya Wellness Centers, direkt am Meer. Das Buffet ist abwechslungsreich, mit vielen frischen Früchten und Säften, sowie indischen Frühstücksspezialitäten, Kaffee und Tee.

Auf Wunsch werden Smoothies serviert, zu unserer großen Begeisterung, mit einem Papierstrohalm. Indische Klänge sorgen für das richtige Flair. Die Wellen des Meeres rauschen im Hintergrund und die Sonne zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht. So beginnt unser Yoga-Urlaub perfekt.

Während es sich einige direkt auf den Strandliegen gemütlich machen, um den Schlafmangel der letzten Nacht aufzuholen, erkunden andere die Umgebung, oder machen einen ausgedehnten Strandspaziergang. Morjim Beach bietet einen breiten und langen Strand, soweit das Auge reicht. Jeden Abend wird der Strand abgegangen und vom Müll gereinigt.

In den kleinen Straßen an der Anlage findet man viele kleine und schöne indische Geschäfte, in denen typische indische Waren angeboten werden: Tücher, Gewürze und Tees, Kleidung, Taschen, Hinduistische Statuen, Räucherwerk, und vieles mehr.

Man begegnet lächelnden Menschen, Frauen, die in wunderschöne Saris gewickelt sind, spielenden Kindern und heiligen Kühen. Indien ist bunt und fröhlich.

Am Nachmittag findet eine Puja statt, ein indisches Ritual, bei dem unsere Gruppe vom Haus willkommen geheißen wird. Welch eine schöne Geste!

Danach geht es zum Abendbuffet in die Chia Lounge. Dort erwarten uns heute und auch an den anderen Tagen, vielseitige und super leckere indische Köstlichkeiten. Es gibt frische Salate, Suppen, indisches Brot und abwechslungsreiche, warme Speisen. Hier ist für jeden was dabei.

Der erste Abend endet mit einem erfüllten und begeisterten Gefühl. Wir sind angekommen.

Die Yogastunden am nächsten Morgen, sowie an den folgenden Tagen, haben das Thema „Yin Yoga und Meditation“. Yin Yoga ist eine eher passive und sanfte Praxis. Die Meditationen laden ein, nach innen zu spüren und der Stimme des Herzens zu lauschen. Diese Kombination bietet eine wunderbare Möglichkeit, am Morgen entspannt und wach in den Tag zu starten, sowie den Tag am Nachmittag sanft ausklingen zu lassen.

Eine Nachmittagseinheit wird an den Strand verlegt. Nach einem langen, meditativen Spaziergang, erreichen wir Manderm Beach und machen es uns dort gemütlich. Es werden einige Lockerungsübungen im Stehen und Sitzen praktiziert und im Anschluss daran schicken wir in einer Herzensmeditation ganz viel Liebe in die Welt.

Die untergehende Sonne lockt uns ins Hier und Jetzt und wir genießen einen der vielen traumhaften Sonnenuntergänge.

Die freien Zeiten werden individuell gestaltet. Das Haus bietet vielfältige Angebote, wie Ayurveda-Massagen, Reiki Behandlungen, offene Yogastunden, Mantra singen, Meditationen, Workshops, etc. Die Anwendungen, die von den Teilnehmerinnen der Gruppe genutzt werden, sind so erstklassig, das direkt mehrere Termine gebucht werden.

Ein besonderes Highlight ist auch der Meditationsworkshop von Agyat, einem sehr erfahrenen Meditationslehrer der Osho Tradition. Agyat stellt unterschiedliche Methoden vor, besonders bewegte Meditationen, bei denen auch getanzt, gesungen und gelacht werden darf. Hier geht es über die Freude zu innerer Ruhe und Kraft, welch eine spannende Erfahrung.

Ein tiefer Entspannungsmodus stellt sich schnell ein, der Alltag wird nach und nach, mehr und mehr losgelassen. Die ruhige, gelassene und entspannte Stimmung der Inder unterstützt diesen Prozess. Morjim Beach ist ruhig und nicht überlaufen. Hier kann man gut entspannen und ausgedehnte Strandspaziergänge machen.

Auch der Strand im Nachbarort Arambol ist wunderschön! Hier bieten viele Hippies ihre Waren an, wie Schmuck oder Kunstwerke, aus liebevoll erstellter Handarbeit. Es gibt Trommler, Jonglieure, Acroyoga, Klangschalenmassage und weitere spannende Angebote, direkt am Strand.

Die Einkaufsstraße von Arambol bietet ein Geschäft nach den anderen, mit vielen tollen indischen Waren. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Beim Nachtmarkt in Arpora findet man nicht nur wunderschöne Stände mit traditionell indischen Waren, es gibt auch kulinarische Köstlichkeiten, Livemusik, Tanz und Kunst.

Ein Tagesausflug führt uns zunächst zu den Dudhsagar Wasserfällen. Nachdem wir auf einer etwas längeren Taxifahrt die schöne und abwechslungsreiche Landschaft Goas genießen, geht es nun im Taluka Dharbandora, einem Nationalpark, mit dem Jeep durch den Jungle zu den Wasserfällen. Die Wasserfälle haben eine beeindruckende Höhe von 310 Metern, bestehen aus mehreren Stufen und bilden Gumpen (Gewässermulden), in denen auch gebadet werden kann. Kleine lustige Äffchen begleiten uns auf unserem Spaziergang durch den Wald am Wasserfall.

Ein weiteres Highlight auf diesem Ausflug ist der Besuch der Gewürzplantage „Sahakari Spice Farm“ bei der ausschließlich Bio-Gewürze angebaut werden. Der fachkundige Guide, der uns über die Gewürzplantage führt, zeigt die verschieden Gewürzpflanzen, sowie die Verarbeitung zu den entsprechenden Gewürzen und erklärt ihre heilenden Wirkungen, ganz nach den ayurvedischen Prinzipien. Die Anlage ist so natürlich gestaltet, das man viele Gewürze alleine gar nicht erkannt hätte. Wie gut, das man in dem kleinen Shop auch eine Auswahl an den Bio-Gewürzen, die uns vorgestellt wurden, erwerben kann. Ein ideales Geschenk für Familie und Freunde. Das war ein spannender Tag mit vielen Eindrücken und tollen Erfahrungen.

 

Somit waren unsere zwei Yogawochen mit vielen spannenden Erlebnissen gefüllt, aber auch den schönen und entspannenden Yogastunden und Meditationen, sowie ganz viel Zeit für sich selbst um auszuruhen und Kraft zu tanken.

Goa ist spannend und entspannend zugleich. Das Devarya Wellness Center hat viel zu bieten und lässt keine Wünsche offen.

Diese Reise war nicht nur eine spannende Reise an einen wunderschönen Ort, es war vor allem eine Reise zu uns selbst.

Namaste

Tina

 

Tipp: Entspannen Sie bei Yin-Yoga mit Tina im Mai im Suites Alba Resort an der wunderschönen Algarve!

Wundervolle Sonnenuntergänge am Strand von Goa
Mit unserer Herzmeditation am Strand schicken wir ganz viel Liebe in die Welt
Das Devarya Wellness Center lädt zum Entspannen ein
Die Anlage des Devarya Wellness Center Ruhe und Kraft Orte
Die Chia Lounge direkt am Meer gelegen
Jeden Abend geniessen wir die schönen Sonnenuntergänge am Strand
Ausflug zu den Dudhsagar-Wasserfällen
Auf unserem Spaziergang durch den Wald werden wir von Äffchen begleitet
Ein Shoppingparadies: die bunten indischen Märkte und Geschäfte
Ein indischer Tee als Mitbringsel für die Lieben daheim?
Dieser Beitrag wurde geschrieben von: NEUE WEGE Yogalehrerin Tina Buch
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800