Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Kerala-Rundreise Bethsaida Hermitage mit Yoga & Ayurveda am Strand - Reisebericht

03.01.2018
Die Reisegruppe von Eva-Maria Flucher in Kerala

Unsere aus Deutschland und Österreich anreisende Gruppe (11 Pers.) wurde dank WhatsApp von unserer hervorragenden Reiseleiterin Eva-Maria zu einem gelungenen Get-Together im Flughafen Dubai zusammengeführt.

Ein kurzweiliger Flug von Dubai nach Cochin folgte, wo wir dann vor Ort von unserem flotten indischen Reiseleiter Anil mit Blumenketten empfangen wurden (nach etwas Wartezeit wegen des indischen Visums).

Im komfortablen Reisebus ging‘s dann mit einer etwas längeren Überlandfahrt zu unserem 1. Hotel in Cochin. Nettes Zimmer, Bad für einen Europäer erstmal etwas anders ;) kein TV, kein Radio, WLAN holprig.

Unsere anschließende Stadtführung war nach den Flugzeiten und den neuen klimatischen Verhältnissen für manchen etwas anstrengend und ermüdend. Sodass wir abends fast alle in der gut gemeinten Kulturveranstaltung das Köpfchen schlafend nach vorne neigten.

Unsere Reiseleitungen waren immer bemüht, uns während der ganzen Rundreise ideale Lokalitäten mit ansprechenden Waschräumen anzubieten.

2. Tag: Busreise Richtung Hochland zu den beeindruckend grünen Teeplantagen und den Gewürzanbaugebieten. Abends endlich Check-In im schönen Hotel, diesmal mit TV und Musik und besserem www.

Am nächsten Tag endlich Bewegung: Wanderung durch ein Tierschutzreservat mit beeindruckendem Bambuswald, Elefanten und Rieseneichhörnchen und ...Blutegeln. Aber unsere wissenden Guides Vorort hatten uns schützende "Socken" verordnet.
Anschließend DIE (europäische) Wohltat: Shopping! ... alle strahlten dank toller Kaschmirschals und Tücher, Klangschalen und YogaPants.

Am nächsten Tag eine sehr entspannende Bootsfahrt in der wohl beliebtesten Seenlandschaft Indiens. Elefanten, Wasserbüffel und herrlich geschwungene Landschaften verwöhnten unsere Augen. Und auch sehr viele Touristen aus ganz Indien, denn es war Feiertag.

Nach zwei Nächten im wohltemperierten Hochland ging‘s dann in unserem Reisebus langsam zurück Richtung belebte Küste. Dort erwartete uns das gebuchte Hausboot und wir wurden auf drei schöne Schilf-Unterkünfte verteilt.
Jedes Schiff hatte seinen eigenen Koch und "Matrosen/Diener" mit Kapitän. Ein etwas herrschaftliches Gefühl beschlich uns. Und als wir dann fast wie Cleopatra vor der herrlichen Kulisse der Backwaters entlang glitten, war‘s um uns alle geschehen. Abendessen mit unserer harmonischen Gruppe auf dem größten Boot, abschließend wieder zurück in die eigene Kajüte aufs eigene Boot, um dann die ruhigste Nacht zwischen all den Wasserwegen und Flughunden zu Genießen. Es war schon fast magisch, zeitversetzt...

Der Morgen ließ uns erneut staunen und verstummen. Ein sagenhafter Sonnenaufgang, das morgendliche Waschungsritual links und rechts am Ufer, Einblick in den privaten Alltag der Anwohner, große Reisfelder, lächelnde Schulkinder, überall bezaubernde Eindrücke.

Gegen Mittag trafen wir wieder auf unseren Reiseleiter Anil und den kleinen Reisebus, der uns dann nach einer langen Busfahrt zu unserer letzten Unterkunft auf dieser Reise bringen sollte: unser Ayurvedahotel, das Bethsaida Hermitage, in einer wunderbaren Grünanlage.
Gleich nach dem Check-In erfolgte die 1. Arzt-Konsultation und zwei bis drei Stunden später bekam jeder von uns schon seine erste wohltuende Behandlung. Wir sind alle wie verwandelt.

Sodann begannen sie, die herrlichen Lazy-Tage: 7:00 Uhr Yoga mit unserer äußerst wohltuenden, bemühten Eva-Maria, anschließend gemeinsames Frühstück nach Dosha-Typisierung.
Der restliche Tag wurde nur von Meer/Pool/Sonne und Anwendungen begleitet. Mittags und abends gemeinschaftliches Gruppen-Buffet-Essen. So manch anderer Gast hätte gerne Anschluss an unsere tolle Gruppe gehabt. Aber auch hier wieder das Ayurveda-Prinzip: kein TV + keine Musik am Zimmer, kein Alkohol, riesiges Badezimmer, ideal zum Abspülen der sehr professionellen Ölbehandlungen.

Nach den neun Tagen Ayurveda haben alle 1 - 3 Kilo abgenommen, einen weicheren, etwas verjüngten Gesichtsausdruck bekommen und wir sind so was von gelassen.

Auf auf, zurück nach Europa und mal sehen, wie lange wir uns in diesem Zustand halten können. Im Flieger lernte ich noch eine Dame aus Hamburg kennen, welche bereits zum 3. Mal "NEUE WEGE Ayurveda"  in Indien gebucht hat.

Das will doch was heißen?

Die Reisegruppe von Eva-Maria Flucher in Kerala
Wanderungen durch tropischen Urwald auf der Kerala-Rundreise
Die üppige grüne Natur Keralas - Bambus Sträucher
Köstlichkeiten auf dem eigenen Hausboot - Fahrt durch die Backwaters in Kerala
Eindrücke aus dem idyllischen Garten des Bethsaida Hermitage
Unter einem lauschigen Palmendach im Bethsaida Hermitage die Natur genießen
Ausflug in die Dörfer: auf der Rundreise haben Sie Kontakt zu Einheimischen
Einkaufen in Indien - die Reisenden stöbern durch kleine Geschäfte
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Cornelia M.

Kommentare


Eva-Maria Flucher schrieb am 30.01.18 um 16:53 Uhr:

Danke, liebe Conny, für diesen wundervollen Einblick! Das macht gleich noch mehr Lust auf unsere nächste Indien Rundreise, Yoga und Ayurvedatage vom 24.März - 07. April 2018 (Ostern 2018) im Bethsaida Hermitage.

Es hat mich sehr gefreut dich auf dieser einzigartigen Reise dabei zu haben. Fühl dich gedrückt. xoxo

Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800