Ostern in Indien: Ayurveda, Yoga und Meer - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Ostern mit Ayurveda, Yoga und Meer – Gruppenreise ins Nattika Beach Resort

24.01.2019
Die Bungalows des Nattika Beach Resort befinden sich inmitten eines tropischen Gartens

Am 13. April geht es los – eine zweiwöchige Ayurveda-Kur im Nattika Beach Resort, Kerala, Südindien. Ich freue mich schon sehr darauf! Den eher nördlichen Teil Indiens konnte ich auf Reisen schon erleben, dieses Mal geht es in den aufregenden Süden mit seiner faszinierenden Landschaft. Im Nattika werden Sie – und ich auch – mit Ayurveda verwöhnt und gestärkt.

Dazu gehört die ayurvedische Küche mit Ihrer farbenfrohen Vielfalt, Frische und exotisch-harmonischen Gewürzen. In dieser Zeit der Entgiftung und Regeneration darf ich Sie mit einem darauf abgestimmten Yoga-Programm von täglich zwei Stunden begleiten. Hier steht – wie im Ayurveda – der Mensch im Mittelpunkt. So geht es nicht um perfekte Formen, sondern immer darum, wie Sie am besten von den jeweiligen Übungen profitieren können.

Das Ziel ist ein entspannter, wacher und klarer Geist in einem entspannten, aber nicht schlaffen Körper. Dies wird erreicht, indem der Atem das Üben führt und die Achtsamkeit ganz auf sich selbst gerichtet ist. Ganz egal, ob Sie schon Yogaerfahrung haben oder nicht, ob Sie sportlich und sehr beweglich sind oder eher vom „Couchsurfen“ kommen und vielleicht das ein oder andere „Zipperlein“ spüren – Yoga hält für alle Menschen Varianten bereit, die üblicherweise im Einzelunterricht abgestimmt werden. In einer festen Gruppe über zwei Wochen hinweg kann ich Ihnen jedoch auch im Rahmen des Gruppenunterrichts im Bedarfsfall Varianten anbieten, die für Sie günstiger sind als die ursprünglich angeleitete Form. Nur durch solche individuellen Abwandlungen kann aus meiner Sicht sichergestellt werden, dass alle in der Gruppe profitieren.

Bei den Varianten, die ich Ihnen anbiete – denn es sind immer Angebote, die Sie ausprobieren können – schaue ich, dass Sie eine Form finden, die Ihnen auch langfristig keine Probleme macht, die Ihre Atmung positiv beeinflusst und Sie darin unterstützt, ruhiger, ausgeglichener und gelassener zu werden.

Wenn ich ganz bei ihnen sein möchte, erklärt sich fast von selbst, dass ich nicht mitübe. Wie sollte ich Sie achtsam begleiten und Anregungen geben, wenn ich mit meinem eigenen Üben beschäftigt bin? Für mich sind meine eigene Übungspraxis und meine Tätigkeit als Yogalehrerin zwei verschiedene Aufgaben, die ich nicht zeitgleich ausführe. Eine feste Gruppe über zwei Wochen hinweg ist optimal für diese Unterrichtsweise.

Jeden Tag kommen wir in der gleichen „Besetzung“ zusammen und Sie können Ihren eigenen Prozess wahrnehmen und Varianten erproben. Alle zusammen stimmen sich auf den Unterricht ein und kennen nach und nach den Ablauf. Gewohnheit und Vertrauen im Yogaunterricht fördern den achtsamen Weg nach innen.

Der Beginn des Tages ist sanft gestaltet mit einer Gehmeditation im Freien. Ich leite Sie hierzu in der ersten Zeit an, so dass Sie vertraut mit der Methode werden können. Es folgen Körperhaltungen, Asanas, und Atemübungen, Pranayama. Eine geführte Herzmeditation rundet die Sequenz ab. Rückmeldungen Ihrerseits sind immer möglich und erwünscht.

Vielleicht haben Sie schon gelesen, dass ich ausgebildete Diplom-Psychologin bin und neben meiner Tätigkeit als Yogalehrerin Seminare zu verschiedenen Themen leite und Beratung- bzw. Coaching anbiete. Es ist bei all meinen Tätigkeiten immer mein Anliegen, Menschen in ihrer Selbstwahrnehmung zu unterstützen, Anregungen für Weiterentwicklung zu geben und Optionen für den Umgang mit (Alltags-) Belastungen aufzuzeigen. Ich sehe es als meine Stärke, bei Menschen Begeisterung und Motivation dafür zu entfachen, für sich selbst auch im Alltag etwas zu tun und Nischen zu schaffen.

Mein eigener Weg mit einer inzwischen über 20-jährigen Yoga- und Meditationspraxis und stetiger Selbstreflexion zeigt mir, dass Veränderungen möglich sind. Vielleicht nicht immer so schnell wie gewünscht und auch mit Rückschritten – aber ist das Leben nicht genau so? Und ist diese Reise zu und mit sich selbst nicht ungemein spannend? Schließlich sind wir 24 Stunden am Tag mit uns selbst zusammen. Da ist es gut zu wissen, mit wem man es zu tun hat :-)

Ich freue mich auf Sie und grüße Sie herzlichst

Ihre Elke Woertche
 

Unsere Kollegin Anni Hammer berät Sie gerne, telefonisch unter 02226-1588-302 oder per Mail an a.hammer@neuewege.com,
zu Ihrer Ayurveda-Kur ins Nattika Beach Resort mit einem wundervollen Yoga-Programm von Elke Woertche.

Die Bungalows des Nattika Beach Resort befinden sich inmitten eines tropischen Gartens
Yogalehrerin Elke Woertche
Üben Sie gemeinsam in der Gruppe Yoga im Freien
Lassen Sie sich mit einer Synchronmassage im Nattika Beach Resort verwöhnen
Palmen umringen den schön angelegten Pool des Nattika Beach Resorts
Dieser Beitrag wurde geschrieben von: NEUE WEGE Yogalehrerin Elke Woertche
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800