Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Reisebericht: Eine Reise nach Madeira ins Hotel Estalagem

05.12.2016
Das Hotel Estalagem auf Madeira- Ein Ort zum Wohlfühlen

Meine diesjährige Reise nach Madeira stand von Beginn an unter einem guten Stern. Ich habe morgens vor der Abreise einen Glückskeks geschenkt bekommen, in dem der folgende Spruch stand:
"Sie werden sich im Glück baden können."

Wie auch schon beim letzten Mal bin ich von dem sehr netten Hotelchef begrüßt worden. Er zeigte mir nach unserer Besprechung stolz den wunderschönen, nagelneuen Yogaraum. Er ist extra für die Yoga-Gruppen neu gebaut worden und fügt sich perfekt in den architektonischen Stil der Umgebung ein.
Die gesamte Anlage mit den beiden Hotels Estalagem - oben auf  und teilweise in den Berg hinein gebaut-, und Da Villa - direkt am Meer - haben alles, was man für einen entspannten Urlaub braucht...
Das untere und kleinere Hotel lädt mit seinem Bar-Stil zu einem Kaffee und Mittagssnack mit direktem Meerblick ein, während im Estalagem der Wintergarten und - bei regenfreier Zeit - der Pool beliebte Orte zum Verweilen sind.
Wer eine Auszeit braucht und den Alltag vergessen möchte, der ist auf Madeira genau richtig. Der kleine idyllische Ort Ponta do Sol, die Sonnenspitze der Insel, ist ruhig und bietet einem zahlreiche Möglichkeiten für einen entspannten und eindrucksvollen Urlaub.
Die Yogagruppe mit 12 Leuten war sehr harmonisch, und wir hatten zusammen jede Menge Spaß. Die Gruppe zeigte sich offen für meinen doch recht kraftvollen Yogastil.
Alle Teilnehmer waren mit viel Offenheit, Freude und Engagement in den Yogastunden dabei. Mit gezielten Korrekturen und Hilfestellungen sind alle gut durch die Stunden gekommen und hatten sich ihr Essen jeweils wirklich verdient.
Das reichhaltige Frühstücksbuffet hat uns mit der großen Auswahl an frischem Obst und ofenfrischen Backwaren jeden Morgen aufs Neue erfreut. Abends gab es verschiedene Fisch- und Fleischgerichte und in immer neuen Variationen zubereitetes Gemüse. Das Essen hat uns jeden Abend sehr gut geschmeckt. Trotzdem, oder gerade deswegen, hat eine Yogateilnehmerin nach der Reise gesagt:

„Ihr Lieben, sitze schon wieder bei der Arbeit, aber entspannt und mit einem Lächeln im Gesicht, nach dieser wunderbaren Woche mit Euch! Und da ich mich neben dem Yoga nur von Obst und Fisch ernährt habe, habe ich 700g Muskeln zu genommen. Danke für die schöne Zeit und lasst es euch gut gehen!". 

Die Insel bietet zahlreiche Möglichkeiten für Unternehmungen: Wanderungen in den Levadas, Besuche der Hauptstadt Funchal, leichteSpaziergängen, Whale-Watching, oder einfach den Blick auf den blauen Himmel und das große, weite Meer genießen.

Madeira ist auf jeden Fall immer wieder eine Reise wert. Die zurückhaltende sehr freundliche Art der Portugiesen macht es einem leicht sich wohl zu fühlen.

Wir haben also eine Woche lang im Glück gebadet und ich freue mich auf eine nächste NEUE WEGE Yogareise nach Madeira.
Als nächstes steht unter dem Motto „Hatha Yoga – neue Kraft schöpfen“ vom 22.10. bis 29.10.2017 eine Reise zum Selfness & Genuss Hotel Ritzlerhof ins Ötztal auf dem Programm.


Liebe Grüße,

Katrin

Das Hotel Estalagem auf Madeira- Ein Ort zum Wohlfühlen
Die Gräser schaukeln im Wind vor einem strahlend blauen Himmel auf Madeira
Das Hotel Estalagem hoch über dem Meer gebaut und stilvoll an die Umgebung angepasst worden
Der Weise Schaum der Wellen umspült die dunklen Steine an der Küste Madieras
Der Sonnenuntergang leuchtet in warmen Tönen auf die Terrasse des Hotels Estalagem
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Katrin Eggert
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800