Sarvangasana: Der Schulterstand - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Sarvangasana - der Schulterstand mit seinen Variationen

24.06.2019
Mit Yoga dem Himmel entgegen

Der Sommer ist da. Die Freude über das sonnige Wetter und die heißen Temperaturen ist groß. Umso wichtiger ist es, dass wir unserem Körper mit leichten Übungen die Möglichkeit geben, sich zu regenerieren. NEUE WEGE Yogalehrerin Daniela Schwarz zeigt Ihnen eine einfache Yoga-Übung für zwischendurch, mit der Sie neue Energien an heißen Tagen sammeln können.

Gerade, wenn es draußen warm, was sage ich, heiß ist, dann dürfen wir unseren Körper unterstützen und entlasten. Neben einer leichten Kost und ausreichend Flüssigkeit, können wir unseren Körper auch noch mit Bewegung sowie kleinen Asanas unterstützen, mit den warmen Temperaturen gut zurechtzukommen.

Eine meiner Lieblings-Asanas, besonders bei warmen Temperaturen ist, Sarvangasana – der Schulterstand oder im deutschen auch die Kerze genannt.

Diese Yoga-Übung hat unzählige positive Wirkungen für unseren Körper. Sie wird deswegen auch gerne die Mutter aller Asanas genannt. Eine Asana, welche für Harmonie und Freude in unserem menschlichen Organismus sorgt.

Indem ich meine Beine und Füße Richtung Himmel recke, kann ich meinen Körper unterstützen das Blut aus den Füßen und Beinen wieder zum Herzen zu bringen. Mein Herz hat es dann leichter, das Blut wieder in die Lungen zu befördern, um es dort mit neuem Sauerstoff zu versorgen. Durch das mit Sauerstoff angereicherte Blut, bekomme ich wieder mehr Energie in meinen Körper. Also eine Win-Win-Situation, gerade an warmen Tagen.

Mein Opa war in seinen jungen Jahren in Indien als Monteur. Als er wieder kam, brachte er eine handvoll Asanas mit, welche er zu seinen Lebzeiten täglich praktizierte. Eine davon war der Schulterstand. Mein Opa hatte bis zum letzten Tag auf dieser Erde einen gesunden und kraftvollen Körper. Ich bin so dankbar, dass er Yoga schon so früh für sich entdeckt hat und auf dieser Erde fast 10 Jahrzehnte leben konnte.

Den besten Benefit bekommen Sie, wenn Sie diese Asana zwei Mal am Tag für sich wiederholen.

Ich wünsche Ihnen ganz viel Spaß und Energie bei den wundervollen Temperaturen!

Ihre Daniela Schwarz

Hinweis: Falls Sie noch keine Erfahrung mit dem Schulterstand haben, lassen Sie sich bitte fachgerecht von einer Yogalehrenden einweisen. Das Asana ist für Menschen mit Problemen in der Halswierbelsäule nicht geeignet! Hören und achten Sie immer und zu jeder Zeit auf Ihren Körper. Sollten Sie sich beginnen unwohl zu fühlen, dann gehen Sie bitte aus der Asana sofort wieder heraus. Ihr Körper ist einzigartig und Sie dürfen ihn hegen und pflegen, denn Ihnen steht nur dieser eine zur Verfügung.

Mit Yoga dem Himmel entgegen
Strecken Sie Ihre  Beine und Füße Richtung Himmel
Das Blut aus den Füßen und Beinen gelangt wieder zu Ihrem Herzen
Die Asana sorgt für Harmonie und Freude in unserem menschlichen Organismus
Sammeln Sie neue Energie bei heißen Temperaturen
Dieser Beitrag wurde geschrieben von: NEUE WEGE Yogalehrerin Daniela Schwarz
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800