Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Sonne satt auf Mallorca im November - ein Reisebericht

30.12.2017
Der kleine Weg entlang unberührter Natur führt hinunter an die Küste Mallorcas

Vor wenigen Tagen saß ich doch noch in der Sonne - wie kann das sein? Diese Frage stellte ich mir an Weihnachten, als ich bibbernd, mit dem Glühwein in der Hand, auf dem Weihnachtsmarkt stand. Zugegeben, diese Jahreszeit hat auch was. Aber ich habe mich doch auf Mallorca, in der Finca Son Mola Vell, beim köstlichen Frühstück in der prallen Sonne - mitten im November - deutlich wohler gefühlt.

Es war einfach herrlich - eine wunderschöne Umgebung, eine traumhafte Finca mit lauter lauschigen Ecken zum Ausruhen, köstliches Essen, guter Wein... und natürlich unsere unglaublich nette und gesellige Yoga Gruppe.

Die ganze Woche wurde viel gelacht, nicht nur beim Essen, sondern auch immer mal wieder beim Yoga mit Katharina Malu Peters. Sie hat es hervorragend verstanden uns alle, ob jung oder alt, ob Yogaanfänger oder fast Yogaprofi, zusammen zu bringen, so dass alle viel Spaß hatten und am Ende der Woche mit einem Lächeln auf den Lippen glücklich und entspannt nach Hause gefahren sind.

Mallorca im Winter kann ich übrigens nur empfehlen! Es war wunderbar Wanderungen machen zu können, die in der Sommerhitze gar nicht vorstellbar sind. Das T- Shirt Wetter lädt sogar noch Mutige zu einem Bad im Meer ein - zum Beispiel in der feinsandigen, von Felsen eingerahmten Bucht Cala Vaquez. Man erreicht sie mit dem Auto in nur wenigen Minuten und ich kann Ihnen sagen: es lohnt sich!

Ich war jedenfalls nicht zum letzten Mal auf der Finca Son Mola Vell. Und wer weiß, vielleicht treffe ich ja im nächsten Jahr die ein oder andere dort wieder - gut vorstellbar :)

Der kleine Weg entlang unberührter Natur führt hinunter an die Küste Mallorcas
Lassen Sie sich das vegetarische Abendessen im Freien schmecken
...Hier können Sie die Natur und den historischen Finca-Charme genießen.
Viele schöne Strandbuchten erwarten Sie in der Nähe der Finca - perfekt zum Sonnenuntergang
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Anja Manderla
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800